Inhaltsverzeichnis:

Fabian Forte Vermögen: Wiki, Verheiratet, Familie, Hochzeit, Gehalt, Geschwister
Fabian Forte Vermögen: Wiki, Verheiratet, Familie, Hochzeit, Gehalt, Geschwister
Video: Fabian Forte Vermögen: Wiki, Verheiratet, Familie, Hochzeit, Gehalt, Geschwister
Video: The Great Gildersleeve: Jolly Boys Gift / Bronco Disappears / Marjorie's Wedding 2023, Februar
Anonim
Das Nettovermögen von Hugo Fabian Forte beträgt 25 Millionen US-Dollar

Hugo Fabian Forte Wiki-Biografie

Fabiano Anthony Forte wurde am 6. Februar 1943 in Philadelphia, Pennsylvania, USA, geboren und ist sowohl Schauspieler als auch Sänger, berühmt für seine Auftritte in Filmen wie „North to Alaska“(1960) und „The Longest Day“. (1962) sowie in TV-Serien wie „A Lion Walks Among Us“und „The Wild West“, für die er mit einem prestigeträchtigen Primetime Emmy ausgezeichnet wurde.

Haben Sie sich jemals gefragt, wie viel Vermögen dieser Sänger und Schauspieler bisher angehäuft hat? Wie reich ist Fabian Forte? Laut Quellen wird geschätzt, dass das Gesamtvermögen von Fabian Forte Mitte 2017 die Summe von 25 Millionen US-Dollar übersteigt, die er durch seine fast 60-jährige Karriere in der Unterhaltungsindustrie seit 1959 erworben hat.

Fabian Forte Vermögen von 25 Millionen US-Dollar

Fabian wurde als ältester von drei Söhnen von Dominic und Josephine Forte geboren und ist neben Amerikaner auch italienischer Abstammung. Fabian wurde entdeckt, als er erst 14 Jahre alt war – als er vor seinem Haus saß und beobachtete, wie ein Krankenwagen seinen Vater abtransportierte, der einen Herzinfarkt erlitt, wurde er von Bob Marcucci, einem Miteigentümer von Chancellor Records, angesprochen, der ihm einen Deal anbot. Da sein Vater nicht mehr arbeitsfähig war, wurde Fabian irgendwie in das Unterhaltungsgeschäft gezwungen. Mit Pompadour, weißen Böcken und schicken V-Ausschnitten wurde Fabian schnell zu einer Sensation und debütierte offiziell mit „Shivers“, das sofort ein Hit in Chicagos Clubszene wurde und die Grundlage für Fabian Fortes Vermögen bildete.

Es folgten mehrere weitere Hit-Singles wie „I'm a Man“, „Turn Me Loose“sowie „Tiger“, das auf Platz 3 der US-Charts kletterte und mit über einer Million verkauften Exemplaren mit Gold ausgezeichnet wurde. Fabians Debüt-Studioalbum „Hold That Tiger“war auch ein großer kommerzieller Erfolg und brachte ihm den Preis „The Promising Male Vocalist of 1958“ein. All diese Errungenschaften fügten dem Nettovermögen von Fabian Forte eine beträchtliche Summe von 250.000 US-Dollar pro Jahr hinzu. Im Alter von 18 Jahren kaufte Fabian jedoch seinen Plattenvertrag von Chancellor Records für 65.000 US-Dollar und beendete im Grunde seine Musikkarriere und wandte sich der Schauspielerei zu.

Als Teenie-Idol und Rockstar unterschrieb Fabian einen langfristigen Vertrag bei 20th Century Fox und debütierte 1959 als Schauspieler, als Hauptfigur in der Komödie „Hound-Dog Man“. Es folgten Auftritte in den 1960er sehr populären Filmen „High Time“und „North to Alaska“, und Fabian spielte dann in der Episode „A Lion Walks Among Us“der TV-Serie „Bus Stop“als Psychotiker Killer, für den er unglaublich positive Kritiken erhielt. In den 1960er Jahren trat Fabian in mehreren Erfolgsfilmen wie "The Longest Day" (1962), "Dear Brigitte" und "Ten Little Indians" sowohl 1965 als auch in beliebten Sitcoms wie "Wagon Train" und "The Eleventh Hour" auf “. All diese Engagements gaben Fabians Reichtum einen enormen Schub.

1968 spielte Fabian in dem Rennwagen-Drama „The Wild Racers“mit, das von der Kritik zwar schlecht aufgenommen wurde, aber im Laufe der Jahre zum Kultfilm der Fans wurde. Unter ständigem Druck wegen seines Ruhmes begann er Ende der 1960er Jahre zu trinken, aber 1973 kehrte Fabian zum Singen zurück und um seine abnehmende Popularität zu steigern, posierte er nackt für Playgirl. Für Fabian ging es bergab, als er mit rechtlichen Problemen mit Behörden konfrontiert wurde und Mitte der 1970er Jahre sogar Insolvenz anmelden musste. All diese Situationen hatten einen drastischen Einfluss auf sein Vermögen.

1977 zog er sich wieder aus der Musik zurück, kehrte zur Schauspielerei zurück und trat 1980 in einer Episode der Fernsehserie „Fantasy Island“auf. Obwohl es ihm nie gelang, seinen früheren Ruhm zurückzugewinnen, spielte er weiterhin und trat in den 1980er und 1990er Jahren in Fernsehserien wie "Movie Macabre", "Rags to Riches" und "Murphy Brown" auf. 1999 war Fabian Forte in Andy Wolks biografischem Drama „Mr. Rock 'n' Roll: The Alan Freed Story“und trat seitdem als er selbst in mehreren Fernsehfilmen und Dokumentationen auf, darunter „Biography“, „Charlie Gracie Fabulous“und „Airplay: The Rise and Fall of Rock Radio“. Zweifellos haben all diese Errungenschaften Fabian Forte geholfen, sein Vermögen um eine beachtliche Summe zu erhöhen.

Privat hat Fabian Forte dreimal geheiratet – zwischen 1966 und 1975 war er mit Kathleen Regan verheiratet, mit der er zwei Kinder hat. 1990 ließ sich Fabian von Kate Netter scheiden, die er 1980 heiratete. Seit 1998 ist er mit Andrea Patrick verheiratet, und mit seiner Frau lebt Fabian auf einem 20 Hektar großen Grundstück in seiner Heimatstadt und engagiert sich aktiv in der American Heart Association und Amerikanische Diabetes-Gesellschaft.

Beliebt nach Thema