Inhaltsverzeichnis:

Jon Voight Vermögen: Wiki, Verheiratet, Familie, Hochzeit, Gehalt, Geschwister
Jon Voight Vermögen: Wiki, Verheiratet, Familie, Hochzeit, Gehalt, Geschwister

Video: Jon Voight Vermögen: Wiki, Verheiratet, Familie, Hochzeit, Gehalt, Geschwister

Отличия серверных жестких дисков от десктопных
Video: jon voight Wikipedia 2023, Februar
Anonim
Das Nettovermögen von Jon Voight beträgt 45 Millionen US-Dollar

Jon Voight Wiki-Biografie

Jon Voight wurde am 29. Dezember 1938 in New York, USA, slowakischer Abstammung geboren. Bekannt wurde der berühmte amerikanische Schauspieler durch seine Rolle des Joe Buck in dem Film „Midnight Cowboy“(1969), für den Voight eine Oscar-Nominierung erhielt, und ist vielleicht noch immer am bekanntesten. Voights Talent wurde durch den Erhalt von zwei Golden Globe Awards weiter gewürdigt. Jon ist auch als Vater der sehr berühmten amerikanischen Schauspielerin Angelina Jolie bekannt. Es ist sicherlich richtig und international bekannt, dass diese Tochter-Vater-Beziehung nicht die stärkste ist, da sie viele Probleme miteinander hatten.

Wie reich ist Jon Voight? Quellen schätzen, dass Jons Nettovermögen 45 Millionen US-Dollar beträgt. Dieses Vermögen hat er durch Auftritte in Filmen sowie in Fernsehserien und Theaterstücken gerettet.

Jon Voight hat ein Vermögen von 45 Millionen US-Dollar

Obwohl sein Vater Elmer Golfspieler war, interessierte sich Jon in seiner Jugend für eine Schauspielkarriere. Daher hoffte Jon bereits als Teenager, dass die Schauspielerei zur Hauptquelle seines Vermögens werden würde. Sein Debüt in der Filmindustrie gilt als "Fearless Frank", das 1965 veröffentlicht wurde. Nach diesem Erfolg steigerte Jon sein Vermögen mit Auftritten in anderen Filmen sowie mit Theaterstücken am Broadway. Jon Voights Vermögen wurde durch hohe Einnahmen aus der Rolle in Filmen wie "Hour of the Gun", "Out of It", "Deliverance" und "The Revolutionary" gesteigert. Auch Jons Vermögen stieg nach Auftritten in „Enemy of the State“, „Pearl Harbor“, „Mission: Impossible“und „12 O`Clock High“.

Die Wahrheit ist, dass Jon Voight ein wirklich talentierter Schauspieler ist. Er erhielt nicht nur eine Oscar-Nominierung, sondern gewann auch neun Golden-Globe-Nominierungen und gewann drei davon. Jon wurde während seiner Schauspielkarriere für vier Oscars nominiert und wurde mit einem davon belohnt, nämlich für Jons Darstellung in „Coming Home“, einem Film aus dem Jahr 1978.

Jon Voight hat auch Fernsehkredite erhalten. Er trat in Fernsehserien wie "Naked City", "The Defenders", "NET Playhouse", "Gunsmoke", "Coronet Blue", "Cimarron Strip", "Return to Lonesome Dove", "The Rainbow Warrior" auf. „Jack and the Beanstalk: The Real Story“, „Papst Johannes Paul II.“und „Ray Donovan“. All diese Auftritte im Fernsehen haben zweifellos zu Jon Voights Vermögen beigetragen, da die meisten von ihnen sehr sehenswert waren.

2001 erhielt Jon Voight den A National Board of Review of Motion Pictures Career Achievement Award, während der Schauspieler 2007 mit dem Montreal World Film Festival Grand Prix Award und 2009 mit dem CineVegas Marquee Award ausgezeichnet wurde.

Während der Produktion von „The Sound of Music“lernte Jon seine spätere Frau Lauri Peters kennen. Das Paar heiratete 1962, ließ sich aber fünf Jahre später scheiden. Von 1971 bis 1980 war Jon mit Marcheline Bertrand, einer Schauspielerin, verheiratet. Sie haben zwei Kinder, die auch in der Filmindustrie bekannte Persönlichkeiten sind: James Haven (1973) und Angelina Jolie (1975). Wie bereits erwähnt, hat Voight offenbar kein gutes Verhältnis zu seinen Kindern.

Beliebt nach Thema