Inhaltsverzeichnis:

Paz Vega Net Worth: Wiki, Verheiratet, Familie, Hochzeit, Gehalt, Geschwister
Paz Vega Net Worth: Wiki, Verheiratet, Familie, Hochzeit, Gehalt, Geschwister
Video: Paz Vega Net Worth: Wiki, Verheiratet, Familie, Hochzeit, Gehalt, Geschwister
Video: The Great Gildersleeve: Gildy's New Car / Leroy Has the Flu / Gildy Needs a Hobby 2023, Februar
Anonim
Das Nettovermögen von Maria de la Paz Campos Trigo beträgt 10 Millionen US-Dollar

Maria de la Paz Campos Trigo Wiki Biografie

Maria de la Paz Campos Trigo wurde am 2. Januar 1976 in Sevilla, Andalusien, Spanien geboren und ist Schauspielerin und Model. Ihre frühe Rolle als Laura in der Serie „Seven Lives“(1999) verhalf ihr zu einem gewissen Bekanntheitsgrad, doch Anerkennung im Kino erhielt sie mit ihrer Rolle in dem Film „Lucia and Sex“(2001), für die sie den Goya Award gewann die beste Schauspielerin Newcomer. Vega ist seit 1997 in der Unterhaltungsbranche tätig.

Wie reich ist die Schauspielerin? Von maßgeblichen Quellen wurde berichtet, dass das Nettovermögen von Paz Vega nach den Anfang 2017 vorgelegten Daten bis zu 10 Millionen US-Dollar beträgt. Außerdem besitzt sie ein Haus in West Hollywood, Kalifornien, das einen Wert von 1,9 Millionen US-Dollar hat. Filme und Fernsehen sind die Hauptquellen des Vega-Nettovermögens.

Paz Vega Nettowert von 10 Millionen US-Dollar

Vega wählte ihren künstlerischen Namen zunächst nach dem Nachnamen ihrer Großmutter. Sie begann ein Studium der Kommunikationswissenschaften, brach das Studium jedoch ab und zog nach Madrid, um sich dem Theater zu widmen.

Ihre ersten Auftritte landeten in den Fernsehserien „Compañeros“(1998) und „Siete Vidas“(1998). Ihre erste wichtige Rolle im Kino war die der Lucía in dem Film „Lucia and Sex“(2001) unter der Regie von Julio Médem, dann spielte sie im selben Jahr an der Seite von Sergi López die Hauptrolle des Films „Sólo mía“. Für beide Rollen wurde sie 2002 für den spanischen Filmpreis Goya nominiert, den sie schließlich für ihre Darstellung der Lucia in dem Film „Lucia and Sex“gewann. 2002 spielte Vega auch eine Nebenrolle in Pedro Almodóvars „Hable con Ella“und spielte in Emilio Martínez Lázaros „El Otro ado de la Cama“, der zum erfolgreichsten spanischen Film des Jahres wurde. Im Jahr 2003 war Vega die Protagonistin bei den Dreharbeiten zu Prosper Mérimées Romanadaption „Carmen“unter der Regie von Vicente Aranda, die alle zu ihrem Vermögen beitrugen.

2004 trat Vega erstmals in Hollywood zusammen mit Adam Sandler in dem Film „Spanglish“des Regisseurs James L. Brooks auf. 2006 trat die Schauspielerin dann in einem Musikvideo von Alejandro Sanz mit dem Titel „To the First Person“auf, gefolgt von der Rolle der Caterina Sforza in dem Film „Los Borgia“(2006) unter der Regie von Antonio Hernández. 2007 kreierte sie die Rolle der Plaster of Paris in dem Actionfilm „The Spirit“unter der Regie von Frank Miller. und im Herbst 2008 wurde sie Teil der Besetzung der Serie „LEX“mit Javier Cámara. 2009 baute Paz ihren internationalen Ruhm im Film „Triage“mit Colin Farrell und dem legendären Christopher Lee weiter aus. Dann spielte sie in den Filmen „Angel of Evil“(2010), „Castro’s Daughter“(2010), „Cat Run“(2011) und gab Charakteren des Animationsfilms „Madagascar 3“(2012) ihre Stimme. Danach porträtierte sie Isabella Delgado im Film „Big Time in Hollywood, FL“(2015) und Narcy Novak „Beautiful & Twisted“(2015).

Kürzlich ergatterte sie Rollen in Ella Lemhagens romantischer Komödie „All Roads Lead to Rome“(2016) und der Webserie „The OA“(2016 – heute) von Brit Marling und Zal Batmanglij. 2016 erhielt sie beim 19. Internationalen Filmfestival von Málaga den Preis Premio Málaga Sur für ihre erfolgreiche Karriere.

Im Privatleben von Paz Vega schließlich ist sie seit 2002 mit dem Venezolaner Orson Enrique Salazar Roa verheiratet und hat drei Kinder. Sie teilen ihre Zeit zwischen Wohnsitzen in Los Angeles, Madrid und Sevilla auf. 2008 erhielt die Schauspielerin die Medaille der Stadt Sevilla für ihre Verdienste um die Künste und 2010 die Goldmedaille der Provinz Sevilla.

Beliebt nach Thema