Inhaltsverzeichnis:

Johnny Wright Vermögen: Wiki, Verheiratet, Familie, Hochzeit, Gehalt, Geschwister
Johnny Wright Vermögen: Wiki, Verheiratet, Familie, Hochzeit, Gehalt, Geschwister

Video: Johnny Wright Vermögen: Wiki, Verheiratet, Familie, Hochzeit, Gehalt, Geschwister

Отличия серверных жестких дисков от десктопных
Video: "ЭКЗАМЕН" ("EXAM") 2023, Februar
Anonim
Das Nettovermögen von Johnny Wright beträgt 15 Millionen US-Dollar

Johnny Wright Wiki-Biografie

Johnny Wright wurde am 17. August 1960 in Hyannis, Massachusetts, USA, geboren und ist Präsident der Wright Entertainment Group und Musikmanager. Er ist auch Filmproduzent.

Wie reich ist Johnny Wright Mitte 2017? Maßgebliche Quellen berichten, dass Wrights Nettovermögen bis zu 15 Millionen US-Dollar beträgt, angesammelt aus seiner über zwei Jahrzehnte langen Karriere in der Musikindustrie. Als einflussreicher Musikmanager hat er auch in zahlreichen Promi-Dokumentationen mitgewirkt.

Johnny Wright hat ein Vermögen von 15 Millionen US-Dollar

Vor seiner Karriere als Musikmanager wurde Wright mit 19 Jahren DJ bei einem lokalen Radiosender. Während der 90er und Anfang der 2000er Jahre wurde Johnny Manager mehrerer Bands und Solokünstler, darunter einige der größten Namen der Musikindustrie, darunter NSYNC, die Jonas Brothers, Justin Timberlake und Britney Spears. 2001 war er ausführender Produzent von „Britney Spears Live From Las Vegas“, das überwiegend positive Kritiken erhielt. Im Jahr 2003 trat Johnny in „Fame“auf, einer NBC-Talent- und Reality-Show, die sich darauf konzentrierte, das nächste große Musikwunder zu finden, das von einem von Wrights früheren Kunden in der Position des Richters neben Carnie Wilson und JoJo Wright moderiert wurde. Kurz danach tat er sich mit dem Produzenten Louis J. Pearlman zusammen und gründete die Band Backstreet Boys, dann im folgenden Jahr schloss er sich Sänger Sean ''Diddy'' Combs für die dritte Staffel von ''Making the Band'' an und ging auf, um Manager der Gewinnerband Danity Kane zu werden. Während dieser Zeit war er auch Manager einer anderen Band, Menudo, und stellte seine neuen Kunden, die Jonas Brothers, vor, die später mit seiner Hilfe bemerkenswerte Erfolge in der Musikindustrie erzielen sollten. Er war Produzent von „Jonas Brothers: The 3D Concert Experience“, das am Eröffnungswochenende über 12 Millionen US-Dollar einspielte. Sein Vermögen wuchs!

Mitte und Ende der 2000er Jahre produzierte er auch für seine anderen Kunden Dokumentarfilme und Fernsehsendungen. Zu den bekanntesten Shows gehören „House of Carters“und „Gifted“. Wright wurde später Manager von Aubrey O’Day, dem amerikanischen Singer-Songwriter und Star der kommenden Reality-Show „All about Aubrey“, in der er auch mitspielte. Im Jahr 2011 kehrte Johnny zu Reality-Shows zurück, als er sich mit der Cambio-Musik-Website zusammentat, um "On the Spot Johnny Wright's Quest to Form the Next Supergroup" zu kreieren, das der Suche nach einer weiteren großen Musiksensation folgte – die Teilnehmer schickten ein Video Einreichung bei Johnny und er würde sie mit einem potentiellen Publikum verbinden, wobei der Gewinner eine Änderung für Wights „Boot Camp“bekam, wo sie an ihrem Gesang, ihrer Choreographie und ihrem Medientraining üben konnten. Im Jahr 2012 spielte Johnny in einer anderen Gesangswettbewerbs-Webserie – „Take the Stage“– mit weithin anerkannten Stars der Musikindustrie, deren Gewinner ein Vertrag mit der Wright Entertainment Group und YOBI.tv war. In jüngerer Vergangenheit wurde Johnny Manager von Aubrey O'Days Duo Dumblonde. Sein Einfluss in der Musikindustrie brachte ihm einen 83. Platz auf Billboards Power 100 ein.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Wright sich als Manager einiger der bekanntesten Prominenten einen Namen gemacht hat. Nachdem er die Wright Entertainment-Gruppe gegründet hatte, rekrutierte er Sänger wie Justin Timberlake und Akon und wurde ein bekannter Name.

Privat ist Johnny seit 2001 mit Erika Shwarz verheiratet.

Beliebt nach Thema