Inhaltsverzeichnis:

Chris Rock Vermögen: Wiki, Verheiratet, Familie, Hochzeit, Gehalt, Geschwister
Chris Rock Vermögen: Wiki, Verheiratet, Familie, Hochzeit, Gehalt, Geschwister

Video: Chris Rock Vermögen: Wiki, Verheiratet, Familie, Hochzeit, Gehalt, Geschwister

Отличия серверных жестких дисков от десктопных
Video: Celebrities Who Tried To Warn Us About The Smith Family 2023, Februar
Anonim
Das Nettovermögen von Chris Rock beträgt 80 Millionen US-Dollar

Chris Rock Wiki-Biografie

Christopher Julius Rock III, einfach bekannt als Chris Rock, ist ein US-amerikanischer Komiker, Drehbuchautor, Fernseh- und Filmproduzent sowie Synchronsprecher. Wie reich ist Chris Rock? Den Quellen zufolge wird das Nettovermögen von Chris Rock auf 80 Millionen US-Dollar geschätzt. Chris Rock hat den größten Teil seines Vermögens aufgrund seiner erfolgreichen Karriere als Schauspieler und Komiker in der Unterhaltungsindustrie angehäuft. Rock wurde von Comedy Central zum fünftgrößten Stand-up-Comedian aller Zeiten gewählt. Geboren 1965 in Andrews, South Carolina, begann Chris Rock seine Karriere, indem er mehrere Jahre lang Stand-up-Comedy in einem New Yorker Comedy-Club "Catch a Rising Star" spielte, bis er lokale und später landesweite Anerkennung fand.

Chris Rock Vermögen von 80 Millionen US-Dollar

Zu dieser Zeit wurde Chris Rock von Eddie Murphy entdeckt und angefreundet, der ihm seine erste Rolle in einem Film "Beverly Hills Cop II" gab. 1990 schloss sich Rock der Besetzung einer beliebten Sketch-Comedy-Serie mit dem Titel „Saturday Night Live“an, in der er neben Adam Sandler, Rob Schneider, Chris Farley und David Spade auftrat. Mit der Veröffentlichung seines ersten Comedy-Albums „Born Suspect“im Jahr 1991 erlangte Chris Rock öffentliche Anerkennung und steigerte so sein Vermögen. 1993 verließ Rock SNL und trat stattdessen als Gaststar in der Sketch-Show „In Living Color“auf. Nach der Absage der Show konzentrierte sich Rock auf Stand-Up-Comedy und veröffentlichte sein erstes HBO-Comedy-Special „Big Ass Jokes“. Es war jedoch sein zweites Stand-up-Special „Bring the Pain“, das 1996 veröffentlicht wurde, das ihn als einen der besten Comedians der Branche etablierte und ihm zwei Emmy Awards einbrachte. Chris Rock veröffentlichte später zwei weitere Comedy-Specials unter HBO: „Bigger & Blacker“im Jahr 1999 und „Never Scared“im Jahr 2004 sowie seine eigene Talkshow mit dem Titel „The Chris Rock Show“. Die Show lief über fünf Staffeln und wurde sofort ein Erfolg, was ihm viel Beifall, insgesamt drei Emmy Awards und 15 Nominierungen einbrachte.

Chris Rocks bemerkenswerte Karriere als Stand-up-Comedian verschaffte ihm auch einen Platz in der Filmunterhaltung. Rock spielte in einer Vielzahl beliebter Filme wie "Beverly Hills Ninja" mit Chris Farley, "Lethal Weapon 4" mit Mel Gibson und Danny Glover und "The Longest Yard" mit Adam Sandler und Nelly. Rocks Auftritte im Jahr 2010 umfassen die Filme „Death at a Funeral“, „Grown Ups“und „2 Days in New York“. Neben seiner profitablen Karriere als Komiker und Schauspieler trug Chris Rock maßgeblich zu seinem Vermögen bei, indem er eine Fernsehserie mit dem Titel „Everybody Hates Chris“produzierte. Die Show lief über vier Staffeln und wurde für den Golden Globe für die beste TV-Serie, den People’s Choice Award und zwei Emmy Awards für Kostüm und Kamera nominiert. Chris Rock ist ein bekannter Komiker und Schauspieler mit einem geschätzten Nettovermögen von 80 Millionen US-Dollar und hat auch in einer Vielzahl von Musikvideos und Bühnenstücken mitgewirkt. 1997 veröffentlichte Rock ein Buch mit dem Titel "Rock This!" das mit dem Titel „National Bestseller“ausgezeichnet wurde. Chris Rock lebt derzeit mit seiner Frau Malaak Compton Rock und den beiden Töchtern in Alpine, New Jersey.

Beliebt nach Thema