Inhaltsverzeichnis:

Kevin O'Leary Vermögen: Wiki, Verheiratet, Familie, Hochzeit, Gehalt, Geschwister
Kevin O'Leary Vermögen: Wiki, Verheiratet, Familie, Hochzeit, Gehalt, Geschwister

Video: Kevin O'Leary Vermögen: Wiki, Verheiratet, Familie, Hochzeit, Gehalt, Geschwister

Отличия серверных жестких дисков от десктопных
Video: Mein Freund zeigt mir MMA! 2023, Januar
Anonim
Das Nettovermögen von Kevin O'Leary beträgt 400 Millionen US-Dollar

Kevin O'Leary Wiki-Biografie

Kevin O’Leary, geboren am 9. Juli 1954 in Montreal, Quebec, Kanada, besitzt durch seinen Vater einen irischen Pass, seine Mutter ist libanesischer Abstammung. Er ist kanadischer Investor und Unternehmer sowie Schauspieler, Eigentümer der Unternehmen „O’Leary Ventures“, „O’Leary Fine Wines“und „O’Leary Books“. In der Öffentlichkeit ist Kevin vielleicht am besten für seine Auftritte in den Reality-TV-Shows "Dragon's Den" und "Shark Tank" bekannt.

Wie reich ist Kevin O’Leary? Laut maßgeblichen Quellen wird Kevins Nettovermögen auf über 400 Millionen US-Dollar geschätzt, von denen er den Großteil aus seinen geschäftlichen Unternehmungen sowie vielen Auftritten auf Fernsehbildschirmen angesammelt hat.

Kevin O’Leary hat ein Vermögen von 400 Millionen US-Dollar

O’Leary studierte am Stanstead College und später an der St. George’s School. Nach der Immatrikulation schrieb sich Kevin am Royal Military College Saint Jean ein, wonach er sein Studium an der University of Waterloo fortsetzte. Anschließend besuchte er die University of Western Ontario, die er mit einem Master in Betriebswirtschaftslehre abschloss.

O’Leary begann seine Karriere bei der Fernsehproduktionsfirma „Special Event Television“, die er mit seinen Freunden gründete. Als das Unternehmen aufgekauft wurde, gründete Kevin O’Leary ein Softwareunternehmen, bekannt als „SoftKey“. Eines von O'Learys Hauptgeschäftsvorhaben war die Übernahme eines Bildungssoftwareunternehmens namens „The Learning Company“, aber als „Mattel“das Unternehmen neben 467 anderen Softwaretiteln kaufte, verließ O'Leary das Unternehmen und wandte sich seinem nächsten Projekt zu, Direktor des Unternehmens „Storage Now“und Mitglied des Vorstands der Richard Ivey School of Business. Andere Ventures waren O’Leary Funds – mit Fokus auf internationale Investitionen – und O’Leary Ventures, eine Art Angel-Investmentgesellschaft, die Start-ups unterstützt.

Abgesehen von seinen Auftritten in "Dragon's Den" aus dem Jahr 2006 ist Kevin O'Leary als Mitglied einer Jury für "Shark Tank" mit Mark Cuban, Lori Greiner und Nick Woodman bekannt. Zusätzlich zu den beiden Shows moderierte O'Leary 2009 zusammen mit Amanda Lang die Wirtschaftsnachrichten-Fernsehserie „The Lang and O'Leary Exchange“und arbeitete fast fünf Jahre lang bis 2014 an der Show „Bell Media“Massenmedienunternehmen, über das er bei „eTalk“, „The Marilyn Denis Show“und „Canada AM“auftrat, um nur einige zu nennen.

Ein weiterer Aspekt, für den O’Leary bemerkenswert ist, sind seine Bücher, von denen er zwei unter den Titeln „Cold Hard Truth: On Business, Money & Life“und „Cold Hard Truth on Men, Women & Money“veröffentlicht hat.

In Bezug auf sein Privatleben ist Kevin O’Leary seit 1990 mit Linda O’Leary verheiratet, allerdings mit einer kurzen Pause im Jahr 2010; sie haben einen Sohn und eine Tochter.

Beliebt nach Thema