Inhaltsverzeichnis:

Gary Chapman Vermögen: Wiki, Verheiratet, Familie, Hochzeit, Gehalt, Geschwister
Gary Chapman Vermögen: Wiki, Verheiratet, Familie, Hochzeit, Gehalt, Geschwister

Video: Gary Chapman Vermögen: Wiki, Verheiratet, Familie, Hochzeit, Gehalt, Geschwister

Отличия серверных жестких дисков от десктопных
Video: Beziehungsprobleme - Gary Chapman - Die 5 Sprachen der Liebe 2023, Januar
Anonim
Das Nettovermögen von Gary Chapman beträgt 5 Millionen US-Dollar

Gary Chapman Wiki-Biografie

Gary Chapman ist ein US-amerikanischer Fernsehmoderator und christlicher Musiker. Er wurde am 19. August 1957 in Waurika, Oklahoma geboren.

Wie reich ist Gary Chapman? Anfang 2017 schätzen Quellen sein Nettovermögen auf 5 Millionen US-Dollar, das er während seiner musikalischen Karriere, die Ende der 70er Jahre begann, verdient hatte.

Gary Chapman Vermögen von 5 Millionen US-Dollar

Chapmans Vater war Pastor Reverend Terry Chapman. Er und seine Familie lebten in De Leon, Texas, und Gary, von seiner Familie ermutigt, in die Fußstapfen seines Vaters zu treten, besuchte die Southwestern Assemblies of God University in Waxahachie, brach sie jedoch vor Abschluss seines Studiums ab, um sich darauf zu konzentrieren, Entertainer zu werden und Interpret und über die Verbreitung seiner religiösen Botschaft durch Musik. Später erklärte er, dass er glaubte, von Gott dazu geführt worden zu sein.

1979 begann Chapman seine professionelle Karriere, nachdem er als Gitarrist für die Band The Rambos, eine Gospelgruppe, angestellt wurde. Während dieser Zeit begann er auch, Songs für andere Künstler zu schreiben, darunter den Amy Grant-Hit "Father's Eyes", der auf Platz drei der Christian Radio Charts stieg. Chapman hat auch Songs an so hochkarätige Künstler wie Vanessa Williams, Kenny Rogers und Lee Greenwood verkauft und damit zu seinem Vermögen beigetragen.

Chapmans erstes Album „Sincerely Yours“erschien 1981. 1983 folgte „Happenin’… Live“. Unter der Leitung von Reunion Records veröffentlichte er dann das Grammy-nominierte „The Light Inside“mit der Single „Treasure“. Ein Jahr später veranstaltete er die Dove Awards, eine Preisverleihungszeremonie der 1969 gegründeten Gospel Music Association. 1987 nahm Chapman den Originalsong „Brave Hearts“für den Film „Ernest Goes to Camp“auf und arbeitete mit 1994 erneut im Film, als er "Amazing Grace" für das Mel Gibson-, Jodie-Foster-Drama "Maverick" aufnahm.

1996 wurde Chapman bei den GMA Dove Awards als „Male Vocalist of the Year“ausgezeichnet. Im selben Jahr veröffentlichte er das Album „Shelter“, ein weiterer Erfolg, und für sein Vermögen.

1999 brachte Chapman sowohl persönliche als auch berufliche Schwierigkeiten. Seine erste Ehe endete und er wurde von seinem Job als Moderator der Show „Prime Time Country“im Nashville Network entlassen, eine Position, die er seit 1996 innehatte, nachdem er Tom Wopat ersetzt hatte. 2005 wechselte Chapman in die Fernsehproduktion von CMT (Country Music Television). Er arbeitete auch mit den Musikerkollegen Big Kenny und John Rich zusammen, um einen Dokumentarfilm über Niles Harris, einen Vietnam-Veteranen, mit dem Titel „The 8th of November: A True Story of Pain and Honor“zu drehen.

Neben seiner Fernseharbeit moderierte Chapman zeitweise den Christian Contemporary Music Countdown, der landesweit auf 200 Radiokanälen ausgestrahlt wurde.

In seinem Privatleben ist Chapman seit 2008 mit Cassie Piersol verheiratet. Gemeinsam adoptierten sie 2014 ein Kind, Eva. Chapman hat auch drei leibliche Kinder aus seiner ersten Ehe mit Amy Grant, die er 1982 heiratete und sich 1999 scheiden ließ Chapman war zwischen 2000 und 2007 auch mit Jennifer Pittman verheiratet. Chapman hat mit seiner Frau Cassie ein laufendes Projekt, bei dem das Paar wöchentlich eine Hymne auswählt, die auf der Website „A Hymn a Week“veröffentlicht wird.

Beliebt nach Thema