Inhaltsverzeichnis:

Michael Dudikoff Vermögen: Wiki, Verheiratet, Familie, Hochzeit, Gehalt, Geschwister
Michael Dudikoff Vermögen: Wiki, Verheiratet, Familie, Hochzeit, Gehalt, Geschwister

Video: Michael Dudikoff Vermögen: Wiki, Verheiratet, Familie, Hochzeit, Gehalt, Geschwister

Отличия серверных жестких дисков от десктопных
Video: Bella Dilemma Komöde, D 2013 2023, Januar
Anonim
Das Nettovermögen von Michael Joseph Stephen Dudikoff beträgt 1,5 Millionen US-Dollar

Michael Joseph Stephen Dudikoff Wiki-Biografie

Michael Joseph Dudikoff II, geboren am 8. Oktober 1954, ist ein US-amerikanischer Schauspieler, der durch seine Actionfilme berühmt wurde, darunter die Serien „American Ninja“, „Platoon Leader“und „River of Death“.

Wie hoch ist das Nettovermögen von Dudikoff? Laut maßgeblichen Quellen wurden Anfang 2017 1,5 Millionen US-Dollar aus seinen Jahren als Schauspieler erworben, die Ende der 1970er Jahre begannen.

Michael Dudikoff Vermögen von 1,5 Millionen US-Dollar

Dudikoff wurde in Redondo Beach, Kalifornien, geboren und ist der Sohn von Michael Joseph Dudikoff, der russischer Abstammung ist, und Rita Giardin, die französisch-kanadischer Abstammung ist. Dudikoff ist das vierte von fünf Kindern. Dudikoff besuchte die West High School in Torrance, Kalifornien, und studierte später Kinderpsychologie am Harbor College. Sein Leben änderte sich, als er während seiner College-Zeit als Kellner bei Beachbum Burt's in Redondo Beach, Kalifornien, arbeitete, als Max Evans, ein Moderedakteur des Esquire Magazine, während seiner Arbeitsschicht hereinkam und ihn bat, es mit dem Modeln zu versuchen.

Dudikoff versuchte es also mit dem Modeln und war begeistert von seiner neuen Karriere. Nachdem er als Laufstegmodell für verschiedene Designer tätig war, konnte er einen Agenten bei der Mary Webb Davis Agency einstellen und begann, im Druckmodellbau und für andere kommerzielle Kunden zu arbeiten. Während dieser Zeit konnte er mit GQ und Calvin Klein zusammenarbeiten, unter anderem auf den „Catwalks“internationaler Shows in Mailand und New York sowie in Los Angeles, was sein Vermögen sicherlich steigerte.

Dudikoff wechselte zur Schauspielerei, indem er in Werbespots für Marken wie Coca-Cola, Coppertone, Stridex und die Army Reserve mitspielte. Danach konnte er ins Fernsehen wechseln und trat in Serien wie „Happy Days“, „Gimme a Break!“auf. und „Dallas“.

1980 betrat Dudikoff die Welt des Films und spielte in seinem ersten Film – „The Black Marble“. Anschließend trat er in weiteren Filmen wie „Bloody Birthday“, „Enter the Ninja“und „I Ought to Be in Pictures“auf. Trotz kleiner Rollen halfen diese Filme seiner Karriere und seinem Vermögen.

Dudikoff gewann an Schwung in seiner Schauspielkarriere, als er anfing, Rollen in actiongeladenen Filmen zu spielen. Es begann als er 1982 in "Tron" mitspielte, gefolgt von "Uncommon Valor" und "Bachelor Party". 1985 wurde er populärer, als er in "American Ninja" in der Rolle des Private Joe Armstrong spielte, dann in der zweite und vierte Film der Reihe.

Zu seinen anderen bekannten Filmen gehörten „The Human Shield“, „Chain of Command“, „Bounty Hunters“, „Soldier Boyz“, „The Silencer“, „In Her Defence“und „Quicksand“und fügten immer wieder hinzu zu seinem Vermögen.

Auch heute noch ist Dudikoff in „Zombie Break Room“, „The Bouncer“und „Enter the First and the Golden Fleecing“als einige seiner jüngsten Projekte aktiv.

Privat ist Dudikoff seit 2004 mit Bell verheiratet und hat drei gemeinsame Kinder.

Beliebt nach Thema