Inhaltsverzeichnis:

Scott Forstall Vermögen: Wiki, Verheiratet, Familie, Hochzeit, Gehalt, Geschwister
Scott Forstall Vermögen: Wiki, Verheiratet, Familie, Hochzeit, Gehalt, Geschwister
Video: Scott Forstall Vermögen: Wiki, Verheiratet, Familie, Hochzeit, Gehalt, Geschwister
Video: Code Break 9.0: Events with Macklemore & Scott Forstall 2023, Februar
Anonim
Das Nettovermögen von Scott Forstall beträgt 40 Millionen US-Dollar

Scott Forstall Wiki-Biografie

Scott Forstall wurde 1969 in Washington D.C. USA geboren und ist Software-Ingenieur, der weltweit vor allem als Mitglied des Software-Entwicklungsteams für iPhone und iPad bekannt ist. Seine Karriere begann Anfang der 90er Jahre.

Haben Sie sich jemals gefragt, wie reich Scott Forstall Anfang 2017 ist? Laut maßgeblichen Quellen wird Forstalls Nettovermögen auf bis zu 40 Millionen US-Dollar geschätzt, ein Betrag, den er hauptsächlich durch seine Karriere als Softwareingenieur verdient hat. Außerdem ist er Broadway-Produzent und hat mit seiner Frau die Musicals „Fun Home“und „Eclipsed“koproduziert, was auch seinen Wohlstand gesteigert hat.

Scott Forstall hat ein Vermögen von 40 Millionen US-Dollar

Scott ist das mittlere Kind von Jeanne, einer staatlich anerkannten Krankenschwester, und dem Ingenieur Tom Forstall. Schon in jungen Jahren zeigte Scott sein Talent für das Programmieren und qualifizierte sich in seiner Junior High School für fortgeschrittene naturwissenschaftliche und mathematische Studiengänge. Während des Programms lernte er das Programmieren auf Apple IIe-Computern.

Dank seiner Fähigkeiten rückte er ein Jahr vor und schrieb sich an der Olympic High School in Bremerton, Washington, ein und erreichte langsam 4,0 GPA, was als beeindruckendes Ergebnis angesehen wird Brown, die später seine Frau wurde. Nach der High School wurde Scott Student an der Stanford University, die er 1991 mit einem Abschluss in Symbolischen Systemen abschloss, dann seine Ausbildung fortsetzte und im folgenden Jahr einen Master in Informatik erwarb.

Im selben Jahr bekam er seinen ersten Job und wurde Teil von Steve Jobs’s NeXT. Nachdem es 1997 von Apple gekauft wurde, wurde Scott Chef des Designs von Benutzeroberflächen für die Macintosh-Linie. Drei Jahre später wurde er zum leitenden Designer der neuen Aqua-Benutzeroberfläche des Mac befördert und 2003 zum Senior Vice President. Er beaufsichtigte auch die Entwicklung von Safari, einem Webbrowser für Mac. Im Jahr 2005 begann Steve Jobs dann mit Plänen zur Entwicklung des iPhones und schloss sich den Macintosh- und iPod-Teams an, die von Scott und Tony Fadell geleitet wurden. Die beiden Seiten wurden tatsächlich Gegner, und Scott gewann den Wettbewerb und als Ergebnis wurde iOS entwickelt. Er blieb nach vielen erfolgreichen Kreationen bis 2013 bei Apple, wurde aber nach dem Ausfall seines iOS 6 aus dem Unternehmen entlassen.

Nach seinem Ausscheiden bei Apple trat Scott erst Mitte 2015 öffentlich auf, als er seine Mitwirkung an den Broadway-Produktionen „Fun Home“, die mehrere Tonya Awards gewannen, und dann „Eclipsed“, eine Art Ablenkungsmanöver, bekannt gab seine Karriere bis heute.

Zuletzt soll er beim IT-Unternehmen Snapchat als Berater tätig gewesen sein.

In Bezug auf sein Privatleben ist Scott mit Molly Brown verheiratet, Details über ihre Ehe bleiben jedoch in den Medien unbekannt.

Beliebt nach Thema