Inhaltsverzeichnis:

Laraine Newman Vermögen: Wiki, Verheiratet, Familie, Hochzeit, Gehalt, Geschwister
Laraine Newman Vermögen: Wiki, Verheiratet, Familie, Hochzeit, Gehalt, Geschwister

Video: Laraine Newman Vermögen: Wiki, Verheiratet, Familie, Hochzeit, Gehalt, Geschwister

Отличия серверных жестких дисков от десктопных
Video: Bei meiner Schwester.7 & Badesee.1 - Die Hausfrau 2 / Erotischer Roman 2023, Februar
Anonim
Das Nettovermögen von Laraine Newman beträgt 5 Millionen US-Dollar

Laraine Newman Wiki-Biografie

Laraine Newman wurde am 2. März 1952 in Los Angeles, Kalifornien, USA, jüdischer Abstammung, geboren und ist Synchronsprecherin, Schauspielerin, Komikerin und Autorin. Sie ist vor allem als Mitglied der Originalbesetzung der Late-Night-Live-TV-Comedy-Sketch- und Varieté-Show „Saturday Night Live“(1975 – 1980) bekannt. Newman ist seit 1975 in der Unterhaltungsindustrie tätig.

Wie hoch ist das Nettovermögen von Laraine Newman? Von maßgeblichen Quellen wurde geschätzt, dass ihr Vermögen nach den Anfang 2017 vorgelegten Daten bis zu 5 Millionen US-Dollar beträgt. Fernsehen und Filme sind die Hauptquellen für Newmans Vermögen.

Laraine Newman Vermögen von 5 Millionen US-Dollar

Laraine wuchs in Los Angeles als jüngstes Kind einer vierköpfigen Familie auf und wurde an der Beverly Hills High School ausgebildet. Da sie es nicht schaffte, in Bristol Old Vic, Royal Academy of Dramatic Art oder London Academy of Music and Dramatic Art zu studieren, beschloss sie, Pantomime in Paris zu studieren.

In Bezug auf ihre berufliche Laufbahn debütierte sie als Originalmitglied von „Saturday Night Live“(1975 – 1980), das auf NBC ausgestrahlt wurde. Newman war jedoch nicht zufrieden mit der Arbeit in der Sketch-Comedy und Varieté-Show und beschloss, es mit Filmen zu versuchen. Zuerst schuf sie kleine Nebenrollen in Filmen wie „Tunnel Vision“(1976) unter der Regie von Neal Israel und Bradley R. Swirnoff, „American Hot Wax“(1978) unter der Regie von Floyd Mutrux, „Wholly Moses“(1980) von Gary Weis, „Perfect“(1985) unter der Regie und Produktion von James Bridges, „Invaders from Mars“(1986) unter anderem unter der Regie von Tobe Hooper in den 80er Jahren, mittlerweile in episodischen Rollen in der Fernsehserie „Laverne & Shirley“(1982) und „Alfred Hitchcock Presents“(1986), die ihr Vermögen auslösten.

Anschließend spielte sie in den Filmen „Problem Child 2“(1991), „Witchboard 2: The Devil's Doorway“(1993), „Revenge of the Red Baron“(1994) und „Demolition University“(1997) und „3rd Rock From the Sun“(1996) im Fernsehen. Ein bedeutender Erfolg war die Vertonung einer der Hauptfiguren der Animationsserie „As Told by Ginger“(2000–2009), die dreimal für Emmy Awards nominiert wurde. Gleichzeitig sprach sie andere Charaktere in den animierten TV-Serien „Oswald“(2001 – 2003), „The Fairly Odd Parents“(2001 – 2011), „Avatar: The Last Airbender“(2008), „Metalocalypse (2006–2012), „Jungle Junction (2009–2013), „Doc McStuffins (2012–2014) und viele andere.

Der große Bildschirm war keine Ausnahme; Newman sprach viele Charaktere in beliebten Animationsfilmen, darunter „Monsters: (2001)“, „Shrek 2“(2004), „The Incredibles“(2004), „Shrek Forever After“(2010), „Toy Story“(2010), „Inside Out“(2015), „Minions“(2015), „The Secret Life of Pets“(2016) und viele andere. Darüber hinaus sprach sie eine Reihe von Charakteren in Videospielen wie „True Crime: New York City“(2005), „Neverwinter Nights 2: Mask of the Betrayer“(2007), „Star Wars: The Old Republic“(2011.).) und „Lightning Returns: Final Fantasy XIII“(2013).

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass alle oben genannten Engagements das Vermögen von Laraine Newman erhöht haben, da sie ständig in der einen oder anderen Form der Unterhaltung gefragt war.

Im Privatleben von Laraine schließlich heiratete sie 1991 den Regisseur, Schauspieler und Schriftsteller Chad Einbinder. Die Familie hat zwei Töchter.

Beliebt nach Thema