Inhaltsverzeichnis:

Charles Hamilton Vermögen: Wiki, Verheiratet, Familie, Hochzeit, Gehalt, Geschwister
Charles Hamilton Vermögen: Wiki, Verheiratet, Familie, Hochzeit, Gehalt, Geschwister

Video: Charles Hamilton Vermögen: Wiki, Verheiratet, Familie, Hochzeit, Gehalt, Geschwister

Отличия серверных жестких дисков от десктопных
Video: Berthelsen on what to expect from Charles and Camilla's Royal visit to Canada 2023, Februar
Anonim
Das Vermögen von Charles Hamilton beträgt 2 Millionen US-Dollar

Charles Hamilton Wiki-Biografie

Charles Eddie-Lee Hamilton, Jr. wurde am 10. November 1987 in Cleveland, Ohio, USA, geboren und ist ein Plattenproduzent und Aufnahmekünstler, der vor allem als ehemaliges Mitglied von The Chosen Few sowie dem All City Chess Club bekannt ist. Alle seine Bemühungen haben dazu beigetragen, sein Vermögen zu dem zu machen, was es heute ist.

Wie reich ist Charles Hamilton? Anfang 2017 schätzen Quellen ein Nettovermögen von 2 Millionen US-Dollar, das hauptsächlich durch eine erfolgreiche Karriere in der Musikindustrie verdient wurde. Seitdem hat er eine Solokarriere begonnen und zahlreiche Mixtapes veröffentlicht. Es wird erwartet, dass sein Vermögen im Laufe seiner Karriere zunehmen wird.

Charles Hamilton Vermögen von 2 Millionen US-Dollar

Schon in jungen Jahren war Charles mit Musik in Berührung gekommen und neigte von Natur aus dazu, Keyboard zu spielen. Er war Autodidakt für die meisten Instrumente, die er spielte, später versuchte er sich an Lead- und Bassgitarre, dann an Schlagzeug und Mundharmonika und versuchte sich in verschiedenen Genres. Er besuchte die Rice High School, wo er an Freestyle-Rap-Battles teilnahm. Mit 18 verließ er sein Zuhause und verbrachte Zeit mit Freunden, dann begann er in einem Studio der Frederick Douglass Academy aufzunehmen, wo er den zukünftigen Manager Le’Roy Benros traf, der ihm helfen sollte, mehr Aufmerksamkeit zu erlangen.

2008 veröffentlichte Hamilton sein Debüt-Mixtape mit dem Titel „Crashed Landed“, gefolgt von „Outside Looking“. Später im Jahr wurde er bei Interscope Records unter Vertrag genommen und veröffentlichte eine Reihe von Mixtapes namens "The Hamiltonization Process", darunter hier "Death of The Mixtape Rapper", "And Then They Played Dilla" und "It's Charles Hamilton". Er sollte ein Album namens "The Pink Lavalamp" veröffentlichen, aber aufgrund von Meinungsverschiedenheiten mit dem Plattenlabel beschloss er, es unabhängig zu veröffentlichen. Das Album würde viel Popularität gewinnen und würde dazu beitragen, sein Vermögen zu steigern. 2009 wurde er dann als Cover-Ausgabe von „XXL“vorgestellt.

Er plante, das Album „This Perfect Life“über Interscope zu veröffentlichen, veröffentlichte jedoch eine „This Perfect Life“-EP als Promotion, aber das Album wurde nie veröffentlicht, nachdem er von Interscope Records entfernt wurde, aber später im Jahr war das vollständige Album digital veröffentlicht. 2010 begann er wieder Mixtapes zu machen, darunter „The Binge Vol. 3: Charles Hamiltons letztes Mixtape“. Obwohl dies ursprünglich als sein letztes Mixtape angekündigt wurde, aß er mehr, darunter "Autumn Harvest" und "Gynophobia". Im Jahr 2012 kündigte er an, ein unabhängiges Album namens „Ill Does’t Mean Classic“zu veröffentlichen. Später in diesem Jahr veröffentlichte er auch eine EP mit dem Titel „The Come Down“. Er arbeitete auch an einem Kollaborationsalbum mit Spud Mack und S.K.E namens „Hip Hop“.

Im Jahr 2014 gab er bekannt, dass er endlich an einem Einzelhandelsalbum arbeite und im folgenden Jahr bei Turn First Records unterschrieb. Er arbeitete mit Rita Ora für die Single „New York Raining“zusammen und schuf dann das erweiterte Stück „The Black Box“. Er machte weiterhin Mixtapes, während er an seinem Album namens „Hamilton, Charles“arbeitete, das 2016 veröffentlicht wurde. Seine fortgesetzten Bemühungen haben dazu beigetragen, sein Vermögen weiter zu steigern.

Für sein Privatleben ist bekannt, dass Charles mit der Rapperin Briana Latrise liiert war, aber offiziell Single bleibt. Er hat offen über seine frühere Drogensucht nach Marihuana, Heroin und Psilocybin-Pilzen gesprochen; 2010 ließ er sich selbst in eine psychiatrische Klinik ein, aber später im Jahr wurde er wegen Übergriffen auf einen Beamten festgenommen. 2015 sprach er darüber, wie er mit der bipolaren Störung kämpfte.

Beliebt nach Thema