Inhaltsverzeichnis:

Reginald Ballard Vermögen: Wiki, Verheiratet, Familie, Hochzeit, Gehalt, Geschwister
Reginald Ballard Vermögen: Wiki, Verheiratet, Familie, Hochzeit, Gehalt, Geschwister

Video: Reginald Ballard Vermögen: Wiki, Verheiratet, Familie, Hochzeit, Gehalt, Geschwister

Отличия серверных жестких дисков от десктопных
Video: Warno - Kampfhubschrauber der Nationalen Volksarmee - Genosse Sattler 2023, Februar
Anonim
Das Nettovermögen von Reginald Ballard beträgt 1 Million US-Dollar

Reginald Ballard Wiki-Biografie

Reginald Ballard wurde am 13. Oktober 1965 in Galveston, Texas, USA, geboren und ist ein Schauspieler und Komiker, der vor allem für seine Rollen in Filmen wie „Menace II Society“(1993), „Thick as Thieves“(1999), und „Schreckliche Bosse“(2011). Ballard spielte von 2001 bis 2006 auch im Fernsehen in „The Bernie Mac Show“. Seine Karriere begann 1990.

Haben Sie sich jemals gefragt, wie reich Reginald Ballard Anfang 2017 ist? Laut maßgeblichen Quellen wird Ballards Nettovermögen auf bis zu 1 Million US-Dollar geschätzt, ein Betrag, den er durch seine erfolgreiche Schauspielkarriere verdient hat. Ballard spielt nicht nur im Fernsehen und in Filmen, sondern arbeitet auch als Stand-up-Comedian, was seinen Wohlstand gesteigert hat.

Reginald Ballard Vermögen von 1 Million US-Dollar

Reginald Ballard wuchs in Texas auf, wo er die Ball High School besuchte, als Linebacker in der Fußballmannschaft spielte und dann ein volles Fußballstipendium an der Southern Methodist University erhielt. Neben dem Fußballspielen studierte Reginald auch Theater am College und wechselte später an die University of Missouri, wo er weiterhin sowohl als Schauspieler als auch als Fußballspieler aktiv war.

Ballard entschied sich jedoch für eine Schauspielkarriere und debütierte 1990 in einer mit dem Golden Globe ausgezeichneten Serie "The Trials of Rosie O'Neill" und spielte dann 1991 in fünf Episoden von "True Colors". „Class Act“(1992) und „Menace II Society“(1993) mit Tyrin Turner, Larenz Tate und Samuel L. Jackson, während Reginald 1994 an der Seite von Joe Pesci und Christian Slater in Barry Levinsons „Jimmy Hollywood“zu sehen war. Von 1993 bis 1995 spielte Ballard in 13 Episoden von „Martin“mit Martin Lawrence, dann hatte er Rollen in Mario Van Peebles‘„Panther“(1995) und in „Thick as Thieves“(1999) mit Alec Baldwin, Andre Braugher, und Michael Jai Weiß. Sein Vermögen war gut aufgestellt.

2001 begann Ballard mit der Arbeit an der für den Golden Globe nominierten TV-Serie „The Bernie Mac Show“und trat anschließend in 36 Folgen bis 2006 auf. Zwischen 2003 und 2004 gastierte er in zahlreichen TV-Shows, darunter „ER “, „Las Vegas“, „NCIS“und „Veronica Mars“. 2009 spielte Reginald in dem Film „The Mail Man“mit und spielte dann in Serien wie dem für den Primetime Emmy Award nominierten „Bones“(2010) und dem mit dem Golden Globe ausgezeichneten „Weeds“(2010), die alle trug stetig zu seinem steigenden Vermögen bei.

Zuletzt arbeitete Ballard in „King of the Underground“(2011) mit Dex Elliott Sanders, in „Horrible Bosses“(2011) an der Seite von Jason Bateman, Charlie Day und Jason Sudeikis und spielte in „Kony Montana“(2014). Er wird Tywaan in der kommenden TV-Serie „86 Zombies“spielen, die ab 2018 ausgestrahlt wird.

In Bezug auf sein Persönlichkeitsleben ist Reginald Ballard verheiratet, hat zwei Kinder und lebt derzeit in Pasadena, Kalifornien.

Beliebt nach Thema