Inhaltsverzeichnis:

Jack Bruce Vermögen: Wiki, Verheiratet, Familie, Hochzeit, Gehalt, Geschwister
Jack Bruce Vermögen: Wiki, Verheiratet, Familie, Hochzeit, Gehalt, Geschwister
Video: Jack Bruce Vermögen: Wiki, Verheiratet, Familie, Hochzeit, Gehalt, Geschwister
Video: Brooklyn Beckham & Nicola Peltz: Eltern, Geschwister & Großeltern – auf ihrer Hochzeit sind alle da 2023, Februar
Anonim
Das Nettovermögen von Ivaylo Jack Bruce beträgt 20 Millionen US-Dollar

Ivaylo Jack Bruce Wiki-Biografie

John Symon Asher Bruce wurde am 14. Mai 1943 in Glasgow, Schottland, Großbritannien, geboren und war Musiker, Sänger und Songwriter, der neben Ginger Baker und Eric Clapton vor allem als Mitglied der britischen Supergroup Cream bekannt wurde. Jack gilt immer noch als einer der größten Bassgitarristen aller Zeiten sowie als einer der mächtigsten Jazzsänger. Neben Bass spielte Jack auch Mundharmonika, Kontrabass, Klavier, Gitarre und Cello. Jack starb im Oktober 2014.

Haben Sie sich jemals gefragt, wie viel Reichtum diese multiinstrumentale Musiklegende in seinem Leben angehäuft hat? Wie reich war Jack Bruce? Quellen zufolge wird das Nettovermögen von Jack Bruce Anfang 2017 auf über 20 Millionen US-Dollar geschätzt, erworben durch seine 52-jährige Musikkarriere, die von 1962 bis zu seinem Tod im Jahr 2014 aktiv war.

Jack Bruce Vermögen von 20 Millionen US-Dollar

Jack wurde in eine Familie von Musikern Betty und Charlie Bruce hineingeboren. Während seiner Kindheit und aufgrund des Berufs seiner Eltern wechselte er 14 Mal die Schule, bevor er sich schließlich an der Bellahouston Academy in seiner Heimatstadt immatrikulierte. Obwohl er sich an der Royal Scottish Academy of Music and Drama einschrieb, von der er sogar mit einem Stipendium für Cello- und Musikkompositionsstudien belohnt wurde, verließ Jack die Academy im Alter von 16 Jahren aufgrund von Meinungsverschiedenheiten mit seinen Professoren – Jack trat mit Jim McHargs. auf Scotsville Jazzband, während seine Professoren es ablehnten, Jazz zu spielen. Unmittelbar danach begann Jack mit der Murray Campbell Big Band durch Italien zu touren, aber 1962 wurde er Mitglied von Alexis Korners Londoner Bluesband – Blues Incorporated. Diese Engagements bildeten die Grundlage für Bruces Vermögen.

1963 gründete Jack – neben Graham Bond, Ginger Baker und John McLaughlin – die Graham Bond Organization, die zwei Studioalben veröffentlichte. Aufgrund offener Feindseligkeiten zwischen Bruce und Baker verließ Jack die Band jedoch 1965 und veröffentlichte kurz darauf sein Debüt Single "I'm Gettin' Tired", bevor er zu John Mayall und seiner Bluesbreakers-Band stieß, wo er Eric Clapton traf. Nach mehreren Auftritten schloss sich Jack Bruce 1966 Manfred Mann an, mit dem er weitere bemerkenswerte kommerzielle Erfolge erzielte Erfolg und markierte eine lukrativere Zeit in der Musikkarriere von Jack Bruce. Es ist sicher, dass all diese Unternehmungen Jack Bruce geholfen haben, beträchtliche Summen zu seinem Vermögen hinzuzufügen.

Bevor Cream sich 1968 trennte, veröffentlichten sie mit Jack Bruce als ihrem Leadsänger vier Studioalben, die sich über 35 Millionen Mal verkauften. Neben dem Singen hat Jack auch mehrere ihrer Hitsingles mitgeschrieben, darunter „White Room“, „I Feel Free“und „Sunshine of Your Love“. 1969 begann Jack Bruce offiziell seine Solomusikkarriere mit der Veröffentlichung seiner Single „Songs for a Tailor“und später eines gleichnamigen Soloalbums, das kommerziell recht erfolgreich war.

Trotz einer glänzenden Musikkarriere erreichte Bruces Drogensucht 1979 seinen Höhepunkt, was dazu führte, dass er fast sein gesamtes Geld verlor. In den späten 1980er Jahren hatte er es jedoch geschafft, sich zu erholen, und als seine Karriere wieder auf dem richtigen Weg war, gründete er die Band Jack Bruce & Friends. Von da an gründete und leitete Bruce mehrere seiner eigenen Bands, machte besondere und einzigartige Musik, mischte Genres wie Jazz, Rock, Blues und sogar Latin-Musik und veröffentlichte mehrere Hit-Alben, darunter „Out of the Storm“, „I' Ich wollte das schon immer tun“sowie „Eine Frage der Zeit“und „Mehr Jack als Gott“. Abgesehen davon arbeitete Bruce auch mit zahlreichen großen Namen der Musikindustrie zusammen, was ihm zweifellos half, seine Einnahmen zu steigern und so sein Vermögen zu steigern.

Was sein Privatleben betrifft, war Jack Bruce zwischen 1964 und 1980 mit Janet Godfrey verheiratet, mit der er zwei Söhne hatte. 1982 heiratete Jack Margit Seyffer, mit der er zwei Töchter und einen Sohn hatte. Jack starb am 25. Oktober 2014 in Suffolk, England im Alter von 71 Jahren an einer Lebererkrankung. Bis heute gilt Jack Bruce als einer der größten Bassisten aller Zeiten und als der Mann, der die Art und Weise, wie dieses Instrument gespielt wird, verändert hat.

Beliebt nach Thema