Inhaltsverzeichnis:

Kip Winger Net Worth: Wiki, Verheiratet, Familie, Hochzeit, Gehalt, Geschwister
Kip Winger Net Worth: Wiki, Verheiratet, Familie, Hochzeit, Gehalt, Geschwister
Video: Kip Winger Net Worth: Wiki, Verheiratet, Familie, Hochzeit, Gehalt, Geschwister
Video: Auf vier Arten [email protected] die königliche Familie ihre Unterstützung für die Ukraine gezeigt 2023, Februar
Anonim
Das Nettovermögen von Kip Winger beträgt 3 Millionen US-Dollar

Kip Winger Wiki Biografie

Charles Frederick Kip Winger wurde am 21. Juni 1961 in Denver, Colorado, USA, geboren und ist Musiker, Bassist und Sänger, der wahrscheinlich vor allem als Gründungsmitglied der Metal-Band Winger bekannt ist. Er ist auch dafür bekannt, dass er als Solokünstler drei Studioalben veröffentlicht hat – „This Conversation Seems Like a Dream“(1997), „Made By Hand“(1998) und „Songs From The Ocean Floor“(2000). Seine Karriere ist seit 1978 aktiv.

Haben Sie sich jemals gefragt, wie reich Kip Winger ist? Laut maßgeblichen Quellen wurde Kips Nettovermögen Ende 2016 auf über 3 Millionen US-Dollar geschätzt, das hauptsächlich durch sein erfolgreiches Engagement in der Musikindustrie angehäuft wurde.

Kip Winger hat ein Vermögen von 3 Millionen US-Dollar

Kip Winger ist der Sohn von Eltern, die beide Jazzmusiker waren, also wurde er von klein auf an die Musik herangeführt. Als Teenager gründete er zusammen mit seinen Brüdern Paul und Nate und ihrem Freund Peter Fletcher die Band Blackwood Creek; 1980 lösten sie sich jedoch auf. Als er 16 Jahre alt war, begann er Ballettunterricht zu nehmen und studierte klassische Musik. Während dieser Zeit schickte Kip sein Demo-Tape an Alan Parsons, der seine Arbeit mochte und ihn sogar einlud, der Sänger in seinem The Alan Parsons Live Project zu sein. Anschließend zog er nach New York City, um seine Karriere in der Musikindustrie fortzusetzen, obwohl er eine Zeit lang als Busjunge arbeitete, während er bei Edgar Grana Komposition studierte.

Sein Durchbruch kam 1984, als er den Song „Bang Bang (Balls of Fire)“für die Band Kix mitschrieb. Im nächsten Jahr arbeitete er mit der Sängerin Fiona Flanagan an ihrem Album „Beyond the Pale“und lernte dann den Gitarristen Reb Beach kennen; die beiden verstanden sich gut und begannen, Demos aufzunehmen, aber bald wurde Kip Bassist von Alice Coopers Band und nahm mit ihm zwei Alben auf, „Constrictor“(1986) und „Raise Your Fist and Yell“(1987). Nichtsdestotrotz arbeitete er weiterhin mit Beach zusammen und wurde von Rod Morgenstein als Schlagzeuger und Paul Taylor an den Keyboards unterstützt. Als Quartett traten sie unter dem Namen Sahara auf und änderten dann den Namen in Winger. Ihr erstes Album erschien 1988 mit dem Titel „Winger“und wurde über Atlantic Records veröffentlicht. Das Album erreichte Platz 21 der US Billboard 200 Charts, während es Platin-Status in den USA und Gold-Status in Kanada und Japan erreichte, was Kips Vermögen steigerte und ihn und den Rest der Band ermutigte, weiterhin zusammenzuarbeiten. Im gleichen Stil setzten sie sich mit dem Album „In the Heart of the Young“(1990) fort, das Platinstatus erreichte und Platz 15 der US Billboard 200 Charts erreichte. 1993 erschien ihr drittes Album mit dem Titel „Pull“, woraufhin sie sich auflösten und ihre jeweiligen Solokarrieren fortsetzten. Trotzdem reformierten sie sich 2006 und haben seitdem drei weitere Alben veröffentlicht; 2006 „IV“, drei Jahre später veröffentlichten sie „Karma“, das als ihr bisher bestes Album gilt, und 2014 „Better Days Comin`“.

Um von seiner Solokarriere zu sprechen, hat Kip bisher fünf Alben veröffentlicht; 1997 erschien sein erstes Album unter dem Titel „This Conversation Seems Like a Dream“(1997).

Sein nächster Soloerfolg wurde 1998 mit dem Titel „Down Incognito“veröffentlicht und zwei Jahre später erschien sein drittes Album „Songs from the Ocean Floor“. Danach konzentrierte er sich auf andere Dinge, darunter Wingers viertes Album, bevor er 2008 „From the Moon to the Sun“veröffentlichte. Es gelang ihm, sich sowohl auf seine Band- als auch auf seine Solokarriere zu konzentrieren und veröffentlichte 2010 sein fünftes Album „Ghosts“. -Suite No. 1“, ein symphonisches Stück für Streicher, Klavier und Harfe. „Ghosts“wurde vom Choreografen Christopher Wheeldon sogar zu einem Ballett gemacht und das Ergebnis. Kip wurde für den renommierten Isadora Duncan Award for Excellence in Music nominiert. Sein Vermögen steigt weiter.

In Bezug auf sein Privatleben ist Kip Winger seit 2004 mit Paula De Tuilio verheiratet. Zuvor war er von 1991 bis zu ihrem Tod im Jahr 1996 mit Beatrice verheiratet. In den 80er Jahren war er mit der Schauspielerin Rachel Hunter zusammen. Sein derzeitiger Wohnsitz ist in Nashville, Tennessee.

Beliebt nach Thema