Inhaltsverzeichnis:

Brian Posehn Vermögen: Wiki, Verheiratet, Familie, Hochzeit, Gehalt, Geschwister
Brian Posehn Vermögen: Wiki, Verheiratet, Familie, Hochzeit, Gehalt, Geschwister

Video: Brian Posehn Vermögen: Wiki, Verheiratet, Familie, Hochzeit, Gehalt, Geschwister

Отличия серверных жестких дисков от десктопных
Video: Spirituelle Füllecodes & Lichtschlüssel aus Atlantis + Lemurien 🌟 Jupiter-Neptun-Konjunktion 2023, Februar
Anonim
Das Nettovermögen von Brian Posehn beträgt 1 Million US-Dollar

Brian Posehn Wiki-Biografie

Brian Posehn wurde am 6. Juli 1966 in Sacramento, Kalifornien, USA, geboren und ist ein für den Primetime Emmy nominierter Schauspieler, Komiker, Musiker und Autor, vielleicht am bekanntesten für seine Rollen in Serien wie „Mr. Show mit Bob und David“(1995-1998), „Schieß mich einfach!“(1999-2003) und „Das Sarah Silverman-Programm“. (2007-2010). Posehn hat in Filmen wie "The Devil's Rejects" (2005), "Fantastic 4: Rise of the Silver Surfer" (2007) mitgespielt, aber auch in den Animationsfilmen "Brother Bear" (2003) und " Surf's Up“(2007). Brian ist seit 1994 ein aktives Mitglied der Unterhaltungsindustrie.

Haben Sie sich jemals gefragt, wie reich Brian Posehn Ende 2016 ist? Laut maßgeblichen Quellen wird Posehns Nettovermögen auf bis zu 1 Million US-Dollar geschätzt, ein Betrag, den er durch seine erfolgreiche Schauspielkarriere verdient hat. Posehn tritt nicht nur auf der Leinwand auf, sondern arbeitet auch als Stand-up-Comedian und hat drei Studioalben veröffentlicht, die auch seinen Reichtum verbessert haben.

Brian Posehn Vermögen von 1 Million US-Dollar

Brian Posehn wuchs in Kalifornien in einer deutsch-irischen Familie auf, ging auf die Sonoma Valley High School, wo er sich 1984 immatrikulierte und anschließend an der Sacramento State University studierte.

1995 begann Posehns Fernsehkarriere in einer Episode der Sitcom namens „Empty Nest“, während er 1995 auch in der für den Primetime Emmy Award nominierten Serie „Mr. Show with Bob and David“, spielte bis 1998 in 21 Folgen verschiedene Charaktere. Ein Jahr später hatte Brian eine Rolle in dem Fernsehfilm „Mr. Show mit Bob und David: Fantastic Newness“. Bis Mitte der 90er Jahre trat er in beliebten Shows wie „Friends“(1996), „Seinfeld“(1998) und „Everybody Loves Raymond“(1997) auf. Von 1999 bis 2002 spielte Posehn in 13 Folgen von „Mission Hill“mit, während er zwischenzeitlich auch in 29 Folgen von „Just Shoot Me!“mitwirkte. (1999-2003) und steigerte sein Vermögen deutlich.

Im Jahr 2002 hatte Brian Rollen in Filmen wie „Run Ronnie Run“mit David Cross und Bob Odenkirk und in der Komödie „Sorority Boys“. Weiter ging es mit „Grind“(2003) und dem Oscar-nominierten Animationsfilm „Brother Bear“(2003). Mitte der 2000er Jahre wurde Posehn in "Eulogy" (2004) neben Ray Romano, Jesse Bradford und Hank Azaria sowie in Rob Zombies Horrorfilm "The Devil's Rejects" (2005) mit Sid Haig, Sheri Moon Zombie und Bill. besetzt Moseley.

Posehn hatte Rollen in "Sleeping Dogs Lie" (2006) und als Brian Spukowskin in 32 Folgen der für den Primetime Emmy Award nominierten Serie "The Sarah Silverman Program". 2007 hatte er Rollen in „Fantastic 4: Rise of the Silver Surfer“, das weltweit 290 Millionen US-Dollar einbrachte, und in dem Oscar-nominierten Animationsfilm „Surf’s Up“. Brian beendete das Jahrzehnt mit einer Nebenrolle in der Komödie "Sex Drive" im Jahr 2008. Sein Vermögen wurde erhalten.

2012 spielte Posehn neben Jason Segel und Emily Blunt in „The Five-Year Engagement“und dann in „Knights of Badassdom“(2013) mit Ryan Kwanten, Steve Zahn und Peter Dinklage. Seit 2013 ist Brian in fünf Folgen der Golden Globe-prämierten Erfolgsserie „The Big Bang Theory“zu sehen, daneben spielte er Nebenrollen im Golden Globe nominierten „New Girl“(2014-2015). Zuletzt spielte er in der Komödie „Onkel Nick“(2015).

Posehn arbeitet auch als Stand-up-Comedian und ist seit 2002 in Comedy Central Presents zu sehen, während er auch drei Studioalben aufnimmt: „Live In: Nerd Rage“(2006), „Fart and Wiener Jokes“(2010) und „ The Fartist“(2013), was sein Vermögen weiter aufwertet Im Moment ist er Autor von Marvel Comics „Deadpool“und hat bisher an acht Bänden gearbeitet, deren Popularität sicherlich erheblich zu seinem beigetragen hat Reinvermögen.

In Bezug auf sein Privatleben heiratete Brian Posehn 2004 Melanie Truhett und hat mit ihr einen Sohn. Obwohl Brian als begeisterter Marihuanaraucher bekannt ist, hat er anscheinend 2011 mit dem Rauchen aufgehört.

Beliebt nach Thema