Inhaltsverzeichnis:

JT the Bigga Figga Net Worth: Wiki, Verheiratet, Familie, Hochzeit, Gehalt, Geschwister
JT the Bigga Figga Net Worth: Wiki, Verheiratet, Familie, Hochzeit, Gehalt, Geschwister

Video: JT the Bigga Figga Net Worth: Wiki, Verheiratet, Familie, Hochzeit, Gehalt, Geschwister

Отличия серверных жестких дисков от десктопных
Video: Sammy02k - Bio, Wiki, Facts, Age, Height, Weight, Body Measurements, Photos; Plus-size Model 2023, Januar
Anonim
Das Nettovermögen von Joseph Tom beträgt 5 Millionen US-Dollar

Joseph Tom Wiki-Biografie

Joseph Tom wurde am 8. November 1971 in San Francisco, Kalifornien, USA, geboren und ist ein Produzent und Rapper, der vor allem für seine Musikproduktion auf über 100 Alben bekannt ist. Er hat mit verschiedenen Künstlern zusammengearbeitet, darunter Rich the Factor, The Game, Messy Marve, Master P und Daz Dillinger. Alle seine Bemühungen haben dazu beigetragen, sein Vermögen zu dem zu machen, was es heute ist.

Wie reich ist JT die Bigga Figga? Ende 2016 schätzen Quellen ein Nettovermögen von 5 Millionen US-Dollar, das hauptsächlich durch eine erfolgreiche Karriere als Musikproduzent verdient wurde, einschließlich der Veröffentlichung zahlreicher Soloalben, Kollaborationsalben und Mixtapes. Es wird erwartet, dass sein Vermögen im Laufe seiner Karriere zunehmen wird.

JT the Bigga Figga Nettowert von 5 Millionen US-Dollar

JT begann seine Karriere mit der Gründung des unabhängigen Plattenlabels Get Low Recordz im Jahr 1991; Das Label begann in einem Keller und war ein Ein-Mann-Betrieb. Ein Jahr später machte er sein Debütalbum und veröffentlichte es im Alter von 18 Jahren selbst. Das Album trug den Titel „Don’t Stop til We Major“, und er ließ im nächsten Jahr „Playaz N the Game“folgen. Einer der Songs des Albums namens „Game Recognize Game“fand einige Popularität und half JT, sein Vermögen zu steigern. Der Erfolg des Albums zog viele Plattenfirmen an und er würde schließlich bei Priority Records unterschreiben. Nachdem er 1995 dem Label beigetreten war, blieben seine nächsten Alben jedoch erfolglos und er wurde bald aus seinem Vertrag entlassen.

JT kehrte dann dazu zurück, seine eigenen Alben zu machen und selbst zu vertreiben; er arbeitete bei Get Low Records und investierte dann in ein neues Aufnahmestudio. Anschließend begann er, weitere Alben zu produzieren und arbeitete an einem Vertriebsvertrag mit Bayside Records. Andere Künstler kamen hinzu, um das Unternehmen mit dem einst kleinen Label zu unterstützen, das jetzt 20 Alben pro Jahr herausbringt.

Im Jahr 2002 schrieb JT dann ein E-Book mit dem Titel „The CEO Manual“und wurde drei Jahre später zum A&R für Rap-A-Lot Records’ West Coast Operations. Zu dieser Zeit war das Nettovermögen von JT auf einen viel höheren Punkt gestiegen.

Abgesehen von der Musik war JT auch Teil mehrerer Filme, darunter „Sucker Free City“und SKUZZ TV“, ein Dokumentarfilm, der von 3MZ Productions veröffentlicht wurde. 2006 arbeitete JT mit Snoop Dogg für den Dokumentarfilm „Mandatory Business“zusammen, in dem Künstler wie 50 Cent, Young Buck, Xzibit und Spike Lee zu sehen waren.

Eines seiner neuesten Projekte ist der On-Demand-Dienst Trapflix, der Netflix ähnelt und Musik, Konzertaufnahmen, Filme und Dokumentationen präsentiert. Er konzentrierte sich auch auf Dreharbeiten und Regie und arbeitete zusammen mit Snoop Dogg an zahlreichen Dokumentarfilmen. Außerdem gründete er das Label Fillmoelanta unter dem Pseudonym Figg Panamera in Atlanta und vertritt mittlerweile viele Hip-Hop-Talente wie Snoop Dogg, G-Unit und Rich Game.

JT hat kürzlich mit Gucci Mane an einer Reihe von Bändern zusammengearbeitet und arbeitet auch an einer Fortsetzung seines Buches „The CEO Manual“.

Für sein Privatleben ist bekannt, dass JT eine Facebook-Seite mit über 1.400 Likes hat. Er hat auch einen Twitter-Account unter seinem Pseudonym Figg Panamera, veröffentlicht jedoch keine Details zu Beziehungen und hält diese Seite seines Lebens sehr privat.

Beliebt nach Thema