Inhaltsverzeichnis:

Jason Davis Vermögen: Wiki, Verheiratet, Familie, Hochzeit, Gehalt, Geschwister
Jason Davis Vermögen: Wiki, Verheiratet, Familie, Hochzeit, Gehalt, Geschwister

Video: Jason Davis Vermögen: Wiki, Verheiratet, Familie, Hochzeit, Gehalt, Geschwister

Отличия серверных жестких дисков от десктопных
Video: Prinz Harry & Herzogin Meghan: Bei Brooklyn Beckhams Hochzeit ausgeladen – wegen William und Kate 2023, Februar
Anonim
Das Nettovermögen von Jason Davis beträgt 50 Millionen US-Dollar

Jason Davis Wiki-Biografie

Jason Davis wurde am 14. Oktober 1984 in Pine Bluff, Arkansas, USA, mit türkisch-amerikanischen und jüdisch-amerikanischen Vorfahren geboren und ist ein Schauspieler, der im Volksmund Gummibär genannt wird. Er spielte den FBI-Agenten Wheeler in der Serie „Prison Break“(2006 – 2007) und sprach eine Rolle in der Serie „Recess“(1997 – 2001). Davis ist seit 1993 in der Unterhaltungsbranche tätig.

Wie hoch ist das Vermögen von Jason Davis? Von maßgeblichen Quellen wurde geschätzt, dass das Gesamtvermögen seines Vermögens nach den Daten aus dem Jahr 2017 bis zu 50 Millionen US-Dollar beträgt. Die Schauspielerei ist die Hauptquelle für Davis 'Vermögen.

Jason Davis Vermögen von 50 Millionen US-Dollar

Zunächst wuchs er bei seinen Eltern Nancy Davis und Nebil Zarif mit zwei Brüdern Brandon Davis und Alexander Davis auf. Sein Großvater ist der bekannte Industrielle und Philanthrop Marvin H. Davis, Vorsitzender von Davis Petroleum und Eigentümer von 20th Century Fox. Die Eltern von Jason Davis lassen sich scheiden und seine Mutter heiratete zum zweiten Mal Ken Rickel, und Jason Davis wurde der Halbbruder von Mariella und Isabella Rickel.

In Bezug auf seine berufliche Karriere äußerte Davis Michael Bloomberg in der Zeichentrickserie „Recess“(1997 – 2001), die auf dem Sender ABC ausgestrahlt wurde. Anschließend war er in der preisgekrönten Familiendramaserie „7th Heaven“(2003) zu sehen, die von Brenda Hampton kreiert und produziert wurde. Er spielte in der beliebten Fernsehserie „Prison Break“(2006 – 2007) von Paul Scheuring mit, zwischenzeitlich 2006 spielte er auch eine kleine Rolle in der Komödie „Talladega Nights: The Balldad of Ricky Bobby“von Adam McKay. In der Komödie „Step Brothers“(2008) spielte Davis eine der Hauptfiguren TJ und war danach in der Besetzung der Reality-Serie „The Millionaire Matchmaker“(2008) auf Bravo zu sehen. Darüber hinaus nahm Jason Davis an der Reality-TV-Show „Celebrity Rehab with Dr. Drew“(2010) teil, die beide zu seinem Vermögen beitrugen.

Jason gab zu, von Substanzen wie Heroin und Medikamenten wie Xanax und OxyContin abhängig zu sein, und wegen des Besitzes der oben genannten Substanzen wurde Davis Anfang 2011 in Newport Beach, Kalifornien, festgenommen. Unabhängig davon trat er im selben Jahr in dem Mystery-Action-Thriller „Seeking Justice“(2011) unter der Regie von Roger Donaldson neben Nicolas Cage, Guy Pearce und January Jones auf, doch der Film erhielt negative Kritiken; Erschwerend kommt hinzu, dass Cage für den Razzie Award als schlechtester Schauspieler nominiert wurde. Darüber hinaus ergatterte Davis die Rolle des Chirurgen in dem übernatürlichen Horrorfilm „Jessabelle“(2014) unter der Regie von Kevin Greutert mit Sarah Snook, Mark Webber und David Andrews, dessen Kritiken gemischt bis negativ variierten, und die Box Berichten zufolge erreichte das Büro nur 7 Millionen US-Dollar.

Schließlich war Jason Davis im Privatleben des Schauspielers von 2004 bis 2007 in einer Beziehung mit der Schauspielerin Courtney Peldon. Er war auch mit Prominenten wie Rachael Leigh Cook (2000), January Jones (2002) und Lindsay Lohan (2006) verbunden), Paris Hilton (2006), Caroline Vreeland (2007) und Brittny Gastineau (2007), obwohl der Schauspieler derzeit behauptet, Single zu sein.

Beliebt nach Thema