Inhaltsverzeichnis:

Dennis Wilson Vermögen: Wiki, Verheiratet, Familie, Hochzeit, Gehalt, Geschwister
Dennis Wilson Vermögen: Wiki, Verheiratet, Familie, Hochzeit, Gehalt, Geschwister

Video: Dennis Wilson Vermögen: Wiki, Verheiratet, Familie, Hochzeit, Gehalt, Geschwister

Отличия серверных жестких дисков от десктопных
Video: BRIAN WILSON joins his family at Carl Wilson tribute 2023, Februar
Anonim
Das Nettovermögen von Dennis Wilson beträgt 10 Millionen US-Dollar

Dennis Wilson Wiki-Biografie

Dennis Carl Wilson wurde am 4. Dezember 1944 in Inglewood, Kalifornien, USA, geboren und war ein Musiker, Sänger und Songwriter, der vor allem als eines der Gründungsmitglieder der Band The Beach Boys bekannt war und mit ihnen 24 Studioalben veröffentlichte. Er war auch als Solokünstler bekannt, veröffentlichte aber nur ein Studioalbum. Seine Karriere war von 1961 bis 1983 aktiv, als er starb.

Haben Sie sich jemals gefragt, wie reich Dennis Wilson war? Nach maßgeblichen Quellen wurde geschätzt, dass das Nettovermögen von Dennis zum Zeitpunkt seines Todes über 10 Millionen US-Dollar betrug, hauptsächlich durch sein erfolgreiches Engagement in der Musikindustrie angesammelt, obwohl eine andere Quelle von seinem Auftritt in einem Film stammte.

Dennis Wilson Vermögen von 10 Millionen US-Dollar

Dennis Wilson ist der mittlere Sohn von Audree Neva und Murry Gage Wilson, einem bekannten Musiker und Geschäftsmann; seine Brüder waren Brian und Carl. Andere Informationen über sein frühes Leben und seine Ausbildung sind in den Medien unbekannt.

Dennis' musikalische Karriere begann 1961, als er zusammen mit seinen Brüdern Brian und Carl, ihrem Cousin Mike Love und seinem Freund Al Jardine eine Rockband namens The Beach Boys gründete. Der Bandmanager wurde ihr Vater Murry, und das Debütalbum der Band wurde 1962 über Capitol Records mit dem Titel "Surfin' Safari" veröffentlicht, und im folgenden Jahr veröffentlichten sie drei weitere Alben - "Surfin' USA", "Surfer Girl"., und „Little Deuce Coupé“, die sich alle als große Errungenschaften erwiesen, da sie schließlich mit Gold und Platin ausgezeichnet wurden, was seinem Vermögen einen beträchtlichen Betrag erhöhte.

Die Namen der Alben verweisen darauf, dass die Band die Surfkultur entwickelt hat, aber der einzige tatsächliche Surfer in der Band war Dennis. Anfangs war er Schlagzeuger, bald wurde er auch Sänger, der Hits wie „Do You Wanna Dance?“sang. und "Du musst deine Liebe verstecken". 1968 erschien seine erste große Komposition mit dem Titel "Little Bird", und er fuhr fort, Erfolg um Erfolg auf den nächsten Studioalben zu reihen. Dennis veröffentlichte mit der Band 24 Studioalben, darunter „Friends“(1968), „20/20“(1969), „Sunflower“(1970), und er schrieb Hitsingles wie „All I Want To Do“(1969)., „Slip On Through“(1970) und „Forever“(1971) unter anderem, die alle sein Vermögen deutlich steigerten.

Abgesehen von seiner Karriere als Teil der Band war Dennis auch als Solokünstler bekannt, der 1970 sein Debüt-Soloprojekt mit dem Titel „Dennis Wilson & Rumbo“veröffentlichte, das aus Songs wie „Sound Of Free“, „Lady “usw. 1977 wurde sein Debüt-Studioalbum „Pacific Ocean Blue“über Caribou Records veröffentlicht und erreichte Platz 16 der US-Charts, was seinen Reichtum weiter steigerte.

Dank seiner Leistungen wurde Dennis 1988 als Mitglied der Beach Boys in die Rock 'n' Roll Hall of Fame aufgenommen.

Um über sein Privatleben zu sprechen, Dennis Wilson war fünfmal verheiratet und hatte vier Kinder. Seine erste Frau war Carol Freedman (1965-1968), mit der er eine Tochter hatte; seine zweite Frau war Barbara Charren (1970-1974), mit der er zwei Söhne hatte; er war zweimal mit der Schauspielerin Karen Lamm verheiratet und seine letzte Frau war Shawn Marie Love, mit der er einen Sohn hatte. Er schaffte es auch irgendwie, einen kurzen Teil seines Lebens bei der berüchtigten Familie Manson zu verbringen. Dennis war drogen- und alkoholabhängig und starb am 28. Dezember 1983 im Alter von 39 Jahren in Marina del Rey, Kalifornien, an einem versehentlichen Ertrinken.

Beliebt nach Thema