Inhaltsverzeichnis:

Elizabeth Perkins Vermögen: Wiki, Verheiratet, Familie, Hochzeit, Gehalt, Geschwister
Elizabeth Perkins Vermögen: Wiki, Verheiratet, Familie, Hochzeit, Gehalt, Geschwister

Video: Elizabeth Perkins Vermögen: Wiki, Verheiratet, Familie, Hochzeit, Gehalt, Geschwister

Отличия серверных жестких дисков от десктопных
Video: Elizabeth Perkins - MiniBio (Español) 2023, Februar
Anonim
Das Nettovermögen von Elizabeth Perkins beträgt 5 Millionen US-Dollar

Elizabeth Perkins Wiki-Biografie

Elizabeth Ann Perkins wurde am 18. November 1960 in Queens, New York City, USA, als teilgriechische Abstammung geboren. Elizabeth ist eine Schauspielerin, die vor allem als Teil zahlreicher Filme bekannt ist, darunter "Big", "Avalon", "Miracle on 34th Street" und "The Flintstones". Sie war auch Teil der TV-Serie „Weeds“und spielte Celia Hodes. All ihre Bemühungen haben dazu beigetragen, ihr Vermögen zu dem zu machen, was es heute ist.

Wie reich ist Elizabeth Perkins? Anfang 2017 schätzen Quellen ein Nettovermögen von 5 Millionen US-Dollar, das hauptsächlich durch eine erfolgreiche Schauspielkarriere verdient wurde, die Mitte der 1980er Jahre begann und zahlreiche Projekte umfasst. Im Laufe ihrer Karriere wird erwartet, dass ihr Vermögen zunehmen wird.

Elizabeth Perkins Vermögen von 5 Millionen US-Dollar

Als sie jung war, trat Perkins der gemeinnützigen Gemeinschaftstheatergruppe Arena Civic Theatre bei und besuchte inzwischen die Northfield Mount Hermon School. Nach der Immatrikulation ging sie an die Goodman School of Drama der DePaul University, studierte Schauspiel und gab nach ihrem Abschluss ihr Broadway-Debüt in „Brighton Beach Memoirs“. Sie arbeitete weiterhin in verschiedenen Bühnenproduktionen, unter anderem als Teil von Shows im Steppenwolf Theater. 1986 wurde Elizabeth von Screen World als einer der „vielversprechenden neuen Schauspieler von 1986“aufgeführt.

Elizabeth wurde anschließend in zahlreichen Filmrollen besetzt, was dazu beitrug, ihr Vermögen zu steigern. Ihr Debüt gab sie in dem Film „About Last Night…“und später gelang ihr der Durchbruch in „Big“mit Tom Hanks. Dann wurde sie Teil von „Avalon“, was ihr für ihre Leistung kritischen Beifall einbrachte. 1991 wurde sie in "The Doctor" gecastet, in der sie eine unheilbar kranke Krebspatientin spielte, was ihr auch kritischen Beifall einbrachte. Sie wurde dann gecastet, um Teil der Live-Action-Adaption von „The Flintstones“zu werden. Zu ihren nächsten Projekten gehören die Comedy-Serie „Battery Park“und das Remake von „Miracle on 34th Street“. Im Jahr 2000 spielte sie an der Seite von Sandra Bullock in "28 Days", bevor sie sich an die Stimmarbeit wagte. Sie hatte eine kleine Rolle in "Finding Nemo" und spielte dann in dem Film "The Ring Two" mit, in dem Naomi Watts die Hauptrolle spielt.

2005 wurde sie in der Serie „Weeds“von Showtime gecastet, spielte die Alkoholikerin Celia Hodes und erhielt zwei Golden Globe-Nominierungen für ihre Leistung sowie Nominierungen für drei Emmy Awards. Sie erwähnte in einem Interview, dass das Spielen von Hodes die Lieblingsrolle ihrer Karriere war; die Show half ihr, ihr Vermögen erheblich zu steigern.

Zu ihren jüngsten Projekten zählen die Serien „How to Live with Your Parents (for the Rest of Your Life)“und „The Lorax“.

Für ihr Privatleben ist bekannt, dass Elizabeth 1984 Terry Kinney heiratete und sie eine Tochter bekamen, bevor sie sich vier Jahre später scheiden ließ.

Im Jahr 2000 heiratete sie den Kameramann Julio Macat; er hat drei Kinder aus einer früheren Ehe. Im Jahr 2005 wurde bei Perkins ein latenter Autoimmundiabetes diagnostiziert, der sich jedoch offenbar in Remission befindet.

Beliebt nach Thema