Inhaltsverzeichnis:

Rochelle Aytes Vermögen: Wiki, Verheiratet, Familie, Hochzeit, Gehalt, Geschwister
Rochelle Aytes Vermögen: Wiki, Verheiratet, Familie, Hochzeit, Gehalt, Geschwister
Video: Rochelle Aytes Vermögen: Wiki, Verheiratet, Familie, Hochzeit, Gehalt, Geschwister
Video: Struggling with Family History? Check the Wiki! 2023, Februar
Anonim
Das Nettovermögen von Rochelle Aytes beträgt 3 Millionen US-Dollar

Rochelle Aytes Wiki-Biografie

Rochelle Aytes wurde am 17. Mai 1976 in Harlem, New York City, USA, geboren und ist eine Schauspielerin, die wahrscheinlich am besten für ihre Hauptrollen im Fernsehen als Grace Russell in "The Forgotten" (2009-2010) bekannt ist, die Vanessa Warner in " Work It“(2012-2013), als Savannah Hayes in „Criminal Minds“(2013-2016) und als April Malloy in „Mistresses“(2013-2016). Sie ist auch als Model bekannt. Ihre Karriere ist seit 2000 aktiv.

Haben Sie sich jemals gefragt, wie reich Rochelle Aytes Anfang 2017 ist? Laut maßgeblichen Quellen wird das Nettovermögen von Rochelle auf über 3 Millionen US-Dollar geschätzt, ein Betrag, der nicht nur durch ihre erfolgreiche Karriere als Schauspielerin, sondern auch durch ihre Modelkarriere angesammelt wurde.

Rochelle Aytes Nettowert von 3 Millionen US-Dollar

Rochelle Aytes verbrachte ihre Kindheit in ihrer Heimatstadt, wo sie die Fiorello H. LaGuardia High School of Music & Art and Performing Arts besuchte. Nach ihrer Immatrikulation schrieb sie sich an der State University of New York, Purchase College Conservatory for Dance ein, die sie 1998 mit einem BA in Bildender Kunst abschloss.

Neben ihrer Ausbildung machte sie Schritte in Richtung ihrer Modelkarriere, als sie begann, in Werbespots für Marken wie Coca-Cola, McDonald's und L'Oreal aufzutreten, was sich alle sehr positiv auf ihre Gründung auswirkte Reinvermögen.

2003 spielte Rochelle eine Gastrolle in einer Episode der Fernsehserie „Sex And The City“und folgte 2004 ihr Debüt auf der großen Leinwand in der Rolle der Denise Porter in dem Film „White Chicks“. Im nächsten Jahr trat sie in kleinen Rollen in den Fernsehserien „Jonny Zero“und „My Wife And Kids“auf und in den folgenden Jahren wurde ihr Name immer bekannter und sie konnte bald hochkarätige Rollen in beliebte Fernsehserien und Filme. 2006 übernahm sie die Rolle der Karen in „13 Graves“und die Rolle der Lisa in „Madeas Familientreffen“. Ihre nächste Rolle spielte sie in der TV-Serie „Drive“(2007) als Leigh Barnthouse, die jedoch nur von kurzer Dauer war. Im selben Jahr trat Rochelle in dem Film "Trick 'r Treat" auf und spielte eine Gastrolle in der Fernsehserie "Bones". Im Jahr 2009 stieg das Vermögen von Rochelle stark an, da sie in der Rolle der Ava in dem Film „Mistresses“und in einer der Hauptrollen in der beliebten Fernsehserie „The Forgotten“als Detective Grace Russell zu sehen war dauerte bis 2010.

Das neue Jahrzehnt änderte für sie nicht allzu viel, da sie weiterhin Erfolg nach Erfolg aufreihte. Ihre erste Rolle in den 2010er Jahren war in der TV-Serie „Dark Blue“, danach wurde sie ausgewählt, um Alice Williams in einer anderen TV-Serie namens „Detroit 1-8-7“(2010-2011) zu spielen. 2011 wurde Rochelle als Amber James in der ABC-Serie „Desperate Housewives“besetzt und spielte in dem Film „The Inheritance“, der auch ihr Vermögen steigerte.

Um weiter über ihre Schauspielkarriere zu sprechen, gewann Rochelle die Rolle der Vanessa Warner in der TV-Serie „Work It“(2012-2013), und 2013 erwies sich als eine ihrer besten, da sie in Hauptrollen in der beliebten TV-Serie auftrat Serien „Criminal Minds“(2013-2016) als Savannah Hayes und „Mistresses“(2013-2016) als April Malloy. Außerdem war sie 2013 im Film „Stupid Hype“und zuletzt im Film „My Favourite Five“(2015) zu sehen. Ihr Vermögen steigt sicherlich.

Um über ihr Privatleben zu sprechen, heiratete Rochelle Aytes im August 2016 den Schauspieler CJ Lindsey. In ihrer Freizeit ist sie auf ihren offiziellen Konten auf Instagram und Twitter sehr aktiv.

Beliebt nach Thema