Inhaltsverzeichnis:

Yannick Bisson Vermögen: Wiki, Verheiratet, Familie, Hochzeit, Gehalt, Geschwister
Yannick Bisson Vermögen: Wiki, Verheiratet, Familie, Hochzeit, Gehalt, Geschwister

Video: Yannick Bisson Vermögen: Wiki, Verheiratet, Familie, Hochzeit, Gehalt, Geschwister

Отличия серверных жестких дисков от десктопных
Video: Murdoch Mysteries Superfun weekend with Yannick Bisson 2023, Februar
Anonim
Das Nettovermögen von Yannick D. Bisson beträgt 5 Millionen US-Dollar

Yannick D. Bisson Wiki-Biografie

Yannick D. Bisson ist ein Film- und Fernsehschauspieler und Regisseur, geboren am 16. Mai 1969 in Montreal, Quebec, Kanada. Neben seinen zahlreichen anderen Auftritten ist er wohl vor allem durch seine Rolle des Detective William Murdoch in der TV-Serie „Murdoch Mysteries“bekannt.

Haben Sie sich jemals gefragt, wie reich Yannick Bisson ist? Laut Quellen wurde das Gesamtnettovermögen von Yannick Bisson im Juli 2017 auf 5 Millionen US-Dollar geschätzt, das sich durch eine erfolgreiche und umfangreiche Schauspielkarriere, die Mitte der 80er Jahre begann, angesammelt hat. Da er immer noch sehr aktiv in der Unterhaltungsbranche ist, wächst sein Vermögen weiter.

Yannick Bisson Vermögen von 5 Millionen US-Dollar

Yannick wurde in eine Familie mit englischen und französischen Vorfahren geboren. Obwohl er in Montreal geboren wurde, zog er als Teenager nach Toronto, wo er während seiner High School mit der Schauspielerei begann. Sobald er das Interesse seines Sohnes an der Schauspielerei bemerkte, ermutigte Bissons Vater ihn, auf eine Zeitungsanzeige zu antworten, in der nach „Kinderdarstellern“gesucht wurde. Nachdem er in zahlreichen TV-Werbespots zu sehen war, war seine erste große Rolle in „Hockey Night“, dem CBC-Film der Woche, in dem er neben Megan Follows und Rick Moranis zu sehen war. Anschließend spielte er in der kanadischen Fernsehserie „Learning the Ropes“(1988-89), erlangte jedoch in den 90er Jahren internationale Anerkennung, als er in „High Tide“, der syndizierten Action-Serie mit Rick Springfield, mitspielte. 2001 spielte Bisson in dem Fernsehfilm "Loves Music, Loves to Dance", der auf dem Buch von Mary Higgins Clark basierte. Yannick spielte auch den Anwalt Brian Tedrow, eine wiederkehrende Rolle von 2000-04 im Showtime-Drama „Soul Food“, gefolgt von der Rolle des FBI-Agenten Jack Hudson in der PAX-TV-Serie „Sue Thomas: FBEye“und „Nothing Too Good for ein Cowboy“. Zu seinen weiteren bemerkenswerten Auftritten zählen Rollen in "Falcon Beach", "Crazy for Christmas", "I do (aber ich nicht)", "Genius", "Flashpoint" und "Brothers by Choice". Bisson hat als Jon in allen "Roxy Hunter"-Filmen bis heute mitgespielt und sein Vermögen weiter erhöht.

Yannick hat auch einige Erfahrung als Synchronsprecher und lieferte die Stimme von Ferdie in der Kinderanimationsserie "Maxie's World". Sein erfolgreichstes und jüngstes Projekt ist die Fernsehdramaserie „Murdoch Mysteries“, in der er seit 2008 die Hauptrolle spielt. Die Regie bei der vierten Folge „Buffalo Shuffle“war sein Regiedebüt. Zu seinen anderen Aktivitäten gehört die Moderation der Reality-Show „Star Racer“auf dem Discovery Canada Channel und die Hauptrolle in „The Adventures of Napkin Man“auf CBC Television. Im März 2016 wurde Bisson bei den Canadian Screen Awards mit dem Fan’s Choice Award und 2017 mit dem ACTRA Toronto Award of Excellence für sein Lebenswerk ausgezeichnet.

Was sein Privatleben betrifft, ist Yannick seit 1990 mit der Content-Erstellerin, Autorin und Schauspielerin Chantal Craig verheiratet, mit der er in der High School ausging. das Paar hat drei Töchter.

Bisson ist ein leidenschaftlicher Fahrradsammler und fährt in seiner Freizeit gerne Rad, da er es als seinen besten Stressabbau betrachtet.

Beliebt nach Thema