Inhaltsverzeichnis:

Richard Blumenthal Vermögen: Wiki, Verheiratet, Familie, Hochzeit, Gehalt, Geschwister
Richard Blumenthal Vermögen: Wiki, Verheiratet, Familie, Hochzeit, Gehalt, Geschwister

Video: Richard Blumenthal Vermögen: Wiki, Verheiratet, Familie, Hochzeit, Gehalt, Geschwister

Отличия серверных жестких дисков от десктопных
Video: Press Conference: Senator Blumenthal highlights airline passenger protections 2023, Februar
Anonim
Das Nettovermögen von Richard Blumenthal beträgt 85 Millionen US-Dollar

Richard Blumenthal Wiki-Biografie

Richard Blumenthal wurde am 13. Februar 1946 in Brooklyn, New York City, USA, geboren und ist ein Politiker, ein Mitglied der Demokratischen Partei, der vor allem als der derzeitige Senior US-Senator von Connecticut bekannt ist. Er ist auch als ehemaliger Generalstaatsanwalt des Staates Connecticut bekannt.

Haben Sie sich jemals gefragt, wie viel Vermögen dieser erfolgreiche Politiker bisher angehäuft hat? Wie reich ist Richard Blumenthal? Laut Quellen wird geschätzt, dass das Gesamtvermögen von Richard Blumenthal Mitte 2017 die Summe von 85 Millionen US-Dollar übersteigt. Es hat sich vor allem durch seine seit 1977 aktive politische Karriere und durch seine Tätigkeit als Rechtsanwalt erworben.

Richard Blumenthal Vermögen von 85 Millionen US-Dollar

Richard war eines von vier Kindern von Martin und Jane Blumenthal und ist teiljüdischer Abstammung. Er besuchte die Riverdale Country School der Bronx, die Privatschule, und setzte danach das Bachelorstudium am Harvard College fort. Später schrieb er sich am Trinity College in Cambridge, England, UK ein, bevor er sich an der Yale Law School einschrieb, wo er Klassenkamerad bei Hillary und Bill Clinton war. Während seines Studiums arbeitete Richard als Praktikant für die Washington Post sowie als Chefredakteur des Yale Law Journal. Nach seinem Abschluss trat er den US-Marines bei und diente zwischen 1970 und 1976, als er ehrenhaft entlassen wurde.

Nach seinem Rücktritt vom Militär wandte sich Blumenthal der Politik zu und begann seine politische Laufbahn als Verwaltungsassistent von US-Senator Abraham A. Ribicoff. Anschließend war er als Partner für die Anwaltskanzleien Cummings & Lockwood und später für Silver, Golub & Sandak tätig. 1977 wurde Richard zum US-Staatsanwalt des District of Connecticut ernannt, bekleidete diese Position bis 1981 und wurde dann Bundesstaatsanwalt des Staates Themen der organisierten Kriminalität. All diese Engagements bildeten die Grundlage für das Vermögen von Richard Blumenthal.

Zwischen 1982 und 1986 war Richard Vorsitzender seiner eigenen gemeinnützigen Organisation – der Citizens Crime Commission of Connecticut. 1984 wurde Blumenthal Mitglied des Repräsentantenhauses von Connecticut, 1987 wurde er als Vertreter des 27. Bezirks in den Senat von Connecticut gewählt. Der Durchbruch in Blumenthals Karriere, der das Unternehmen auf den Weg brachte, gelang 1990 mit seiner Ernennung zum Generalstaatsanwalt, die er für die nächsten vier Mandate 1994, 1998, 2002 und 2006 „wiederaufnahm“. Sicher ist, dass all dies Errungenschaften erhöhten das Vermögen von Richard Blumenthal dramatisch.

Im November 2010 wurde Blumenthal zum US-Senator gewählt und trat seine Amtszeit im Januar 2011 in den Senatsausschüssen für Justiz, Streitkräfte sowie Handel, Wissenschaft und Verkehr ein. Bei den Wahlen 2016 schaffte es Blumenthal in die politischen Geschichtsbücher, als er als erster Mensch in der Geschichte Connecticuts mehr als eine Million Stimmen erhielt. Zweifellos haben diese Leistungen Richard Blumenthal geholfen, sein Vermögen deutlich und deutlich zu steigern.

Privat ist Richard seit 1982 mit Cynthia Allison Malkin verheiratet, einer Tochter des amerikanischen Immobilienmagnaten Peter L. Malkin. Richard und Cynthia haben vier Kinder aufgenommen und leben derzeit in Greenwich, Connecticut,

Beliebt nach Thema