Inhaltsverzeichnis:

Mary Matalin Vermögen: Wiki, Verheiratet, Familie, Hochzeit, Gehalt, Geschwister
Mary Matalin Vermögen: Wiki, Verheiratet, Familie, Hochzeit, Gehalt, Geschwister
Video: Mary Matalin Vermögen: Wiki, Verheiratet, Familie, Hochzeit, Gehalt, Geschwister
Video: Vlog #1049 - Tausende Wikipedia-Einträge manipuliert?!// Geschichte jetzt verboten? 🤔 2023, Februar
Anonim
Das Nettovermögen von Mary Jo Matalin beträgt 5 Millionen US-Dollar

Mary Jo Matalin Wiki-Biografie

Mary Joe Matalin wurde am 19. August 1953 in Calumet City, Illinois, USA, mit kroatischer und irischer Abstammung geboren. Mary ist eine politische Beraterin, die vor allem für ihre Arbeit mit der Republikanischen Partei bekannt ist, nachdem sie den Präsidenten Ronald Reagan, George H. W. Bush und George W. Bush gedient hat und auch als Beraterin von Vizepräsident Dick Cheney. All ihre Bemühungen haben dazu beigetragen, ihr Vermögen zu dem zu machen, was es heute ist.

Wie reich ist Mary Matalin? Mitte 2017 schätzen Quellen ein Nettovermögen von 5 Millionen US-Dollar, das hauptsächlich durch eine erfolgreiche Karriere in der Politik verdient wurde. Sie tritt in dem preisgekrönten Dokumentarfilm „Boogie Man: The Lee Atwater Story“auf und wechselte kürzlich zu Libertarian. Es wird erwartet, dass auch ihr Vermögen im Laufe ihrer Karriere weiter wächst.

Mary Matalin Vermögen von 5 Millionen US-Dollar

Mary besuchte die Thornton Fractional North High School und ging nach ihrer Immatrikulation an die Western Illinois University. Nach ihrem Abschluss besuchte sie ein Jahr lang die Hofstra University School of Law, bevor sie sich entschied, das Studium abzubrechen.

Matalins erste Kampagne war für Dave O’Neals Bewerbung um den US-Senat im Jahr 1980. Anschließend arbeitete sie zwei Jahrzehnte lang als republikanische Strategin für das Republican National Committee. Sie stieg schnell in ihrem Status auf und steigerte damit auch ihr Vermögen. Sie wurde die Assistentin von Richard Bond und erlangte nationale Aufmerksamkeit, als sie 1988 Teil der Präsidentschaftskampagne von George H. W. Bush wurde. Nach der Kampagne wurde sie zum Stabschef von Lee Atwater ernannt und blieb in dieser Funktion für ein Jahr. 1992 war sie stellvertretende Wahlkampfleiterin für Bushs Wiederwahlkampf. Im folgenden Jahr wurde sie Moderatorin der politischen Debattenshow „Crossfire“und unterhielt auch ihre eigene Radio-Talkshow, die in den nächsten Jahren weiterhin als regelmäßige Radio- und Fernseh-Politikerin auftrat.

2005 wurde sie als Chefredakteurin von Threshold Editions eingestellt. Das Impressum wäre zuständig für Veröffentlichungen wie „The Obama Nation“und „Unfit for Command: Swift Boat Veterans Speak Out Against John Kerry“. Im folgenden Jahr wurde sie Schatzmeisterin des Wiederwahlausschusses von George Allen und zwei Jahre später Mitglied des Vorstands des Cheney Cardiovascular Institute der George Washington University. Im Jahr 2009 wurde sie eine politische Mitwirkende bei CNN und trat dann zusammen mit ihrem Ehemann für Maker's Mark Kentucky Straight Bourbon-Werbespots auf. 2013 wurde sie als eine der „25 einflussreichsten Frauen der GOP“ausgezeichnet. Einer ihrer jüngsten Schritte besteht jedoch darin, ihre Parteiregistrierung auf Libertarian zu ändern; Einer ihrer Hauptgründe für den Wechsel war die Niederlage bei den Präsidentschaftswahlen in Folge und ihre Kritik an Donald Trump.

Für ihr Privatleben ist bekannt, dass Mary 1993 den politischen Strategen James Carville heiratete, sie haben zwei Kinder. Das Paar hat erwähnt, dass sie zu Hause nicht über Politik sprechen.

Gemeinsam traten sie in verschiedenen Projekten auf, wie zum Beispiel im Film „The War Room“. Mary hat auch verschiedene Bücher geschrieben und das Paar wird auch in mehreren politisch relevanten Büchern erwähnt.

Beliebt nach Thema