Inhaltsverzeichnis:

Brian Welch Vermögen: Wiki, Verheiratet, Familie, Hochzeit, Gehalt, Geschwister
Brian Welch Vermögen: Wiki, Verheiratet, Familie, Hochzeit, Gehalt, Geschwister
Video: Brian Welch Vermögen: Wiki, Verheiratet, Familie, Hochzeit, Gehalt, Geschwister
Video: Money 2023, Februar
Anonim
Das Nettovermögen von Brian Welch beträgt 10 Millionen US-Dollar

Brian Welch Wiki-Biografie

Brian Philip Welch ist ein Sänger, Musiker und Songwriter, geboren am 19. Juni 1970 in Harbour City, Los Angeles, Kalifornien, USA, bekannt unter seinem Künstlernamen „Head“, ist Mitbegründer und Gitarrist der Nu-Metal-Band „ Korn“. Welch hat auch eine bemerkenswerte Solokarriere und wurde vor allem durch sein Soloprojekt „Love and Death“auf Platz 26 der „Guitar World’s 100 Greatest Heavy Metal Guitarists of All Time“platziert.

Haben Sie sich jemals gefragt, wie reich Brian Welch ist? Quellen zufolge wird das Gesamtnettovermögen von Brian Welch auf 10 Millionen US-Dollar geschätzt, angesammelt durch eine herausragende Musikkarriere, die er Anfang der 1990er Jahre begann. Abgesehen davon, dass er Mitbegründer und Mitglied einer berühmten Metal-Band ist, hat Brian eine bemerkenswerte Solokarriere entwickelt, die sein Vermögen nur erhöht hat. Da er immer noch ein aktiver Musiker ist, wächst sein Vermögen weiter.

Brian Welch hat ein Vermögen von 10 Millionen US-Dollar.

Brian Welch Vermögen von 10 Millionen US-Dollar

Eigentlich in Bakersfield, Kalifornien, aufgewachsen, hatte Welch eine schwierige Kindheit, da er sich von seinen Altersgenossen abhob und in der Schule oft gemobbt wurde. Als er aufwuchs, war er ein großer Ozzy Osbourne-Fan und interessierte sich schließlich für das Schlagzeugspielen. Im Alter von 10 Jahren überzeugte ihn sein Vater jedoch, stattdessen mit dem Gitarrespielen zu beginnen, da es ein weniger anspruchsvolles Instrument war, das man mit sich herumtragen konnte. Eines seiner ersten Engagements war bei der Band „Creep“, für die er als Gitarrist engagiert wurde. Als sich die Band weiterentwickelte und Jonathan Davis als Leadsänger engagiert wurde, änderte er den Namen der Band bald in „Korn“, da er aufgrund des Namens des Horrorfilms „Children of the Corn“etwas gruselig klang.. Korn entwickelte sich nach und nach zu einer der führenden Nu-Metal-Gruppen, mit hohen Einnahmen, jedoch wurden Welch und andere Bandmitglieder bald drogenabhängig und kämpften mit Alkoholproblemen, die jahrelang anhielten.

Welch verließ Korn 2005 nach mehr als 12 Jahren mit der Begründung, er habe „den Herrn Jesus Christus als seinen Retter gewählt“und wollte ein anderes Leben führen. Sobald er die Band verließ, veröffentlichte Welch zahlreiche Demos, darunter einen Song unter der Regie von Rapper 50 Cent namens „A Cheap Name“und Songs wie „Dream“und „A Letter to Dimebag“. Während seines Aufenthalts bei den Mitgliedern der Valley Bible Fellowship in Israel widmete sich Welch der Schaffung von Musik, die den Menschen helfen würde. Im März 2008 hatte er die Plattenfirma Driven Music Group gegründet und sein zweites Soloalbum „Save Me For Myself“veröffentlicht. Im selben Jahr wurde er Repräsentant und Hauptorganisator einer Organisation und Produktlinie namens „The Whosoevers“, die etwas zu seinem Vermögen beitrug.

Fünf Jahre später, im Mai 2012, war Welch Special Guest bei der Carolina Rebellion in Rockingham, NC, wo Korn auf der Hauptbühne auftrat, und wurde zum ersten Mal seit seinem Weggang als Special Guest zu dem Auftritt der Band eingeladen. Brian trat auch mit Korn bei Rock on the Range, Rock Im Ring und Rock Am Ring, beide in Deutschland, auf, bevor er im Mai 2013 wieder zur Band stieß, obwohl er auch seine Solokarriere beibehielt – beide tragen zu seinem Vermögen bei.

Privat war Welch von 1998 bis 2001 mit Rebekah verheiratet. Die beiden gaben ihr erstes Kind zur Adoption, doch als Rebekah 1998 Jennea Marie Welch zur Welt brachte, behielt das Paar sie. Nach der Scheidung bekam Brian das Sorgerecht für ihre Tochter und sie leben in Arizona, aber er hält den Kontakt zu seiner Ex-Frau aufrecht.

Beliebt nach Thema