Inhaltsverzeichnis:

Darryl Jones Vermögen: Wiki, Verheiratet, Familie, Hochzeit, Gehalt, Geschwister
Darryl Jones Vermögen: Wiki, Verheiratet, Familie, Hochzeit, Gehalt, Geschwister

Video: Darryl Jones Vermögen: Wiki, Verheiratet, Familie, Hochzeit, Gehalt, Geschwister

Отличия серверных жестких дисков от десктопных
Video: Darryl Jones Trailer 2023, Februar
Anonim
Das Nettovermögen von Darryl Jones beträgt 6 Millionen US-Dollar

Darryl Jones Wiki-Biografie

Darryl Jones, geboren am 11. Dezember 1961 in Chicago, Illinois, USA, afroamerikanischer Abstammung, ist ein Musiker und Gitarrist, der weltweit wahrscheinlich am besten als Bassist der Rolling Stones bekannt ist, und Englische Rockband. Zuvor spielte er in mehreren Bands, unter anderem an der Seite von Sting und Miles Davis. Seine musikalische Karriere ist seit 1980 aktiv.

Haben Sie sich jemals gefragt, wie reich Darryl Jones Anfang 2017 ist? Laut maßgeblichen Quellen wird das Nettovermögen von Jones auf über 6 Millionen US-Dollar geschätzt, das sich durch seine erfolgreiche Karriere in der Musikindustrie angesammelt hat.

Darryl Jones Vermögen von $6 Millionen

Darryl Jones wuchs in seiner Heimatstadt auf, wo er Musikunterricht bei seinem Vater nahm, der Schlagzeuger war, aber als er seinen Nachbarn Bassgitarre spielen sah, beschloss er, zu wechseln und begann, dieses Instrument zu lernen. Er besuchte die Chicago Vocational High School, wo er mit verschiedenen Bühnenbands und dem Orchester auftrat. Nach seiner Immatrikulation schrieb er sich an der Southern Illinois University Carbondale ein, begann aber bald eine Karriere in der Musikszene zu verfolgen.

So begann Jones‘Karriere in den 1980er Jahren, als er begann, als Studiomusiker in New York City zu arbeiten. Dort traf er Vince Wilburn, den Neffen der Jazzlegende Miles Davis, der ihm sagte, dass Davis einen Bassisten brauchte, so dass er 1983 mit ihm auf Tour ging. Außerdem spielte er auf Davis' Studioalben „Decoy“, die in im darauffolgenden Jahr und „You're Under Arrest“im Jahr 1985. Dies war der Beginn einer Steigerung seines Nettovermögens.

Im selben Jahr wurde er Bassist in Stings Band, die aus den Mitgliedern Kenny Kirkland, Branford Marsalis und Omar Hakim bestand. Er spielte auf Stings Debüt-Studioalbum mit dem Titel "Dream Of The Blue Turtles" (1985), das Singles wie "Love Is The Seventh Wave", "Fortress Around Your Heart", "If You Love Somebody Set Them Free" hervorbrachte andere, und die Platz 2 der US Billboard 200 und Platz 3 der UK Album Charts erreichte; es wurde für mehrere Kategoriepreise nominiert, darunter Album of the Year, Best Jazz Instrumental Performance und Best Engineered Recording. Danach war er auf dem Live-Album „Bring On The Night“zu hören, sowie im gleichnamigen Dokumentarfilm über die Band zu sehen. All dies trug einen beträchtlichen Betrag zu seinem Nettovermögen bei.

Nach der Pensionierung des Rolling Stone-Bassisten Bill Wyman trat Jones 1993 der Band bei. Seitdem ging seine Karriere nur bergauf, ebenso wie sein Vermögen, da er mehrmals mit der Band tourte. Sein erstes Album mit ihnen mit dem Titel „Voodoo Lounge“wurde 1994 veröffentlicht. Im folgenden Jahr erschien „Stripped“und in den 2000er Jahren spielte er auf „Bridges To Babylon“(1997) und „No Security“. (1998). Zuletzt spielte er auf dem 2016er Album der Band mit dem Titel „Blue & Lonesome“, das sein Vermögen weiter steigerte.

Um weiter über seine Karriere zu sprechen, hat Jones auch mit so berühmten Musikern wie Madonna, Eric Clapton, Cher, Bob Dylan und vielen anderen zusammengearbeitet. Derzeit ist er Mitglied der Bluesrock- und Funkband Stone Raiders.

Wenn es um sein Privatleben geht, hält Darryl Jones es privat, da es in den Medien keine Informationen oder sogar Gerüchte über Beziehungen oder irgendetwas anderes gibt.

Beliebt nach Thema